Logo
21.08.2019

Artikel

Neue Möglichkeiten für das Treibhausgas Kohlendioxid

Trotz eines Rückgangs in den vergangenen Jahren stieß Deutschland allein im Jahr 2017 fast 800 Millionen Tonnen Kohlendioxid in die Atmosphäre aus. Neben dem Straßenverkehr gehört die Industrieproduktion dabei zu den größten Verursachern. Das Fraunhofer Institut für Grenzflächen-...

lesen
Logo
12.08.2019

Artikel

Katalysatoren für den Klimaschutz

Um dem Klimawandel entgegenzuwirken hat das Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB verschiedene neue technologische Lösungen entwickelt. So soll das bei Verbrennungsprozessen entstehende Treibhausgas Kohlenstoffdioxid nutzbar gemacht werden: als Rohsto...

lesen
Logo
12.06.2019

Artikel

Wo kommen Ihre Knochen her?

Vielleicht kommen Ihre auch aus Stuttgart. Denn dort ersetzt man zerstörtes Gewebe durch biologisch funktionelles Gewebe aus dem 3D-Drucker, seit Neuestem eben auch Knochen. Zumindest in der Forschung.

lesen
Logo
06.06.2019

Artikel

Plasmatechnologie im Dienste der Energiewende

Forscher des Fraunhofer-Instituts für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB und der Universität Stuttgart wollen das Treibhausgas Kohlenstoffdioxid als Rohstoff zur Herstellung von Chemikalien nutzbar machen. Hierzu entwickeln sie einen kombinierten Plasma- und Membranprozes...

lesen
Logo
10.05.2019

Artikel

Wo kommen Ihre Knochen her?

Vielleicht kommen Ihre auch aus Stuttgart. Denn dort ersetzt man zerstörtes Gewebe durch biologisch funktionelles Gewebe aus dem 3D-Drucker, seit Neuestem eben auch Knochen. Zumindest in der Forschung.

lesen
Logo
06.05.2019

Artikel

Das Geheimnis der Knochentinte: 3D-Druck biologischer Gewebe

Ist Gewebe in unserem Körper zerstört, muss es je nach Art und Funktion durch neues funktionales Gewebe ersetzt werden. Manchmal schafft das der Körper selbst – aber nicht immer. Seit einigen Jahren hat der 3D-Druck nun auch in der regenerativen Medizin Einzug gehalten. Kommen nu...

lesen
Logo
03.05.2019

Artikel

Das Geheimnis der Knochentinte: 3D-Druck biologischer Gewebe

Ist Gewebe in unserem Körper zerstört, muss es je nach Art und Funktion durch neues funktionales Gewebe ersetzt werden. Manchmal schafft das der Körper selbst – aber nicht immer. Seit einigen Jahren hat der 3D-Druck nun auch in der regenerativen Medizin Einzug gehalten. Kommen nu...

lesen
Logo
13.02.2019

Artikel

Wie man Kunststoff und Nachhaltigkeit unter einen Hut bringt

Innovative Technologien für nachhaltige Lebensmittelverpackungen standen im Fokus der Entwicklung verschiedener Fraunhofer-Institute. Sie brachten ihre spezielle Expertise in der Bearbeitung, Prozessentwicklung und -kontrolle, der Entwicklung von speziellen Polymerfolien und der ...

lesen
Logo
10.08.2018

Artikel

Bio-Polymere und Biokraftstoffe aus Nussschalen und Baumrinde herstellen

Biomasse aus Rinde, Stroh und Nüssen in Biokraftstoffe, Bio-Polymere und nachhaltige Baumaterialien umwandeln – und zwar wirtschaftlich. Das ist das Ziel des europäischen Kooperationsprojektes Unravel. In den nächsten vier Jahren will dieses nachhaltige Prozesse für eine Lignocel...

lesen
Logo
31.07.2018

Artikel

Wie aus Lignin biobasierte Aerogele werden

Mit hochreinem Lignin aus der Lignocellulose-Bioraffinerie am Fraunhofer-Zentrum für Chemisch-Biotechnologische Prozesse CBP in Leuna haben Forscher an der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TU HH) ligninhaltige Aerogele hergestellt und zu hochporäsen Dämmstoffplatten mit h...

lesen
Logo
07.06.2018

Artikel

Nicht eklig sondern clever: Insektenhaut für die Textilindustrie

Reste von Insekten in Ihrer Kleidung? Was abschreckend klingt, könnte eine sinnvolle Strategie zur besseren Ressourcenverwertung sein. Denn in abgeworfenen Panzern von Insekten aus der Futtermittelindustrie steckt der Stoff Chitin. Diesen wollen Forscher des Fraunhofer-Instituts ...

lesen
Logo
09.04.2018

Artikel

Trinkwasser in Deutschlands Haushalten: Studie zeigt Überschreitungen bei Blei- und Nickel

Deutschland hat in weiten Teilen eine ausgezeichnete Trinkwasserqualität, die von den Wasserversorgern den gesetzlichen Normen entsprechend ausgeliefert wird. Dennoch gibt es Problembereiche, wie auch eine aktuelle Studie zeigt, die Blei- und Nickelüberschreitungen im Trinkwasser...

lesen
Logo
09.04.2018

Artikel

Trinkwasser in Deutschlands Haushalten: Studie zeigt Überschreitungen bei Blei- und Nickel

Deutschland hat in weiten Teilen eine ausgezeichnete Trinkwasserqualität, die von den Wasserversorgern den gesetzlichen Normen entsprechend ausgeliefert wird. Dennoch gibt es Problembereiche, wie auch eine aktuelle Studie zeigt, die Blei- und Nickelüberschreitungen im Trinkwasser...

lesen
Logo
11.12.2017

Artikel

Sprühtrocknung: Wirkstoffe passgenau verkapseln

Neben der Kosmetik- und Pharmaindustrie ist das neue Verfahren zur Verkapselung von Wirkstoffen auch für die Düngemittel- oder Lebensmittelherstellung interessant.

lesen
Logo
10.10.2016

Artikel

Polyamide aus terpenhaltigen Holzabfällen

Aus Abfällen der Papierproduktion lassen sich hochwertige Kunststoffe herstellen. Wie das geht, haben Fraunhofer-Forscher herausgefunden. Wie die Wissenschaftler aus terpenhaltigen Holzabfällen Polyamide produzieren, erfahren Sie hier.

lesen
Logo
10.10.2016

Artikel

Polyamide aus terpenhaltigen Holzabfällen

Aus Abfällen der Papierproduktion lassen sich hochwertige Kunststoffe herstellen. Wie das geht, haben Fraunhofer-Forscher herausgefunden. Wie die Wissenschaftler aus terpenhaltigen Holzabfällen Polyamide produzieren, erfahren Sie hier.

lesen
Logo
07.09.2016

Artikel

Schadstofffreie Alternative zu Fluorcarbon

In einem gemeinsamen Forschungsprojekt machen sich Fraunhofer-Forscher und Wissenschaftler der Hohenstein-Institute auf die Suche nach einer neuartigen Veredelungsmethode für Textilien. Ziel ist es, eine natürliche, proteinbasierte, wasser- und schmutzabweisende Textilausrüstung ...

lesen
Logo
11.08.2016

Artikel

Fraunhofer CBP optimiert Gesamtprozess von Isooktan aus biobasiertem Isobuten

Für das französisch-deutsche Unternehmen Global Bioenergies wird das Fraunhofer-Zentrum für Chemisch-Biotechnologische Prozesse CBP in Leuna u.a. alle Verfahrensschritte der Synthese des Kraftstoffadditivs Isooktan untersuchen, validieren und in einen industriellen Maßstab übertr...

lesen
Logo
01.07.2016

Artikel

Damit der Joghurt länger hält

Mit Mikrowellen können Getränke und Lebensmittel auf schonende Weise haltbar gemacht werden. Das Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik entwickelt und optimiert entsprechende Verfahren für die Nahrungsmittelindustrie. Lesen Sie, zu welchen Ergebnissen die ...

lesen
Logo
07.06.2016

Artikel

Neues Leistungszentrum Chemie- und Biosystemtechnik startet in Halle

Mit dem Ziel, geschlossene Wertschöpfungsketten vom Rohstoff zum Produkt für die Chemie zu entwickeln, geht in Halle das neue Leistungszentrum Chemie- und Biosystemtechnik an den Start. Insgesamt 13 Millionen Euro haben sich das Land Sachsen-Anhalt, die Fraunhofer-Gesellschaft un...

lesen
Logo
06.06.2016

Artikel

Umweltfreundliche Phosphorrückgewinnung

Phosphor wird für die landwirtschaftliche Düngung immer wichtiger. In einer marktreifen Anlage des Fraunhofer-Instituts IGB lässt sich nun aus Abwasser phosphorhaltiger Dünger gewinnen, der sofort eingesetzt werden kann. In Nordamerika wird die patentierte Technologie bereits ver...

lesen
Logo
05.06.2016

Artikel

Dezentral Wasserstoffperoxid mit Überschussstrom herstellen

Um Stromspitzen bei der regenerativen Energiewandlung aus Wind oder Sonne auszugleichen, kann Überschussstrom auch für die dezentrale Herstellung von Chemikalien genutzt werden. Das Fraunhofer IGB hat eine Elektrolysezelle entwickelt, in der sich mit elektrischer Energie nur aus ...

lesen
Logo
05.06.2016

Artikel

Dezentral Wasserstoffperoxid mit Überschussstrom herstellen

Um Stromspitzen bei der regenerativen Energiewandlung aus Wind oder Sonne auszugleichen, kann Überschussstrom auch für die dezentrale Herstellung von Chemikalien genutzt werden. Das Fraunhofer IGB hat eine Elektrolysezelle entwickelt, in der sich mit elektrischer Energie nur aus ...

lesen
Logo
31.05.2016

Artikel

Neue Elektrolysezelle generiert Wasserstoff-Peroxid aus Überschuss-Strom

Um Stromspitzen bei der regenerativen Energiewandlung aus Wind oder Sonne auszugleichen, kann Überschussstrom auch für die dezentrale Herstellung von Chemikalien genutzt werden. Das Fraunhofer IGB hat eine Elektrolysezelle entwickelt, in der sich mit elektrischer Energie nur aus ...

lesen
Logo
31.05.2016

Artikel

Neue Elektrolysezelle generiert Wasserstoff-Peroxid aus Überschuss-Strom

Um Stromspitzen bei der regenerativen Energiewandlung aus Wind oder Sonne auszugleichen, kann Überschussstrom auch für die dezentrale Herstellung von Chemikalien genutzt werden. Das Fraunhofer IGB hat eine Elektrolysezelle entwickelt, in der sich mit elektrischer Energie nur aus ...

lesen
Logo
29.04.2016

Artikel

Aufbereitung holt wertvolle Stoffe aus dem Abwasser zurück

Von wegen dreckige Brühe: Aus Abwasser lassen sich noch viele nützliche Wertstoffe herausholen. Mehrere Forschungsinstitute und Unternehmen haben sich an die Aufgabe gemacht, mit neuen Methoden mehr Rohstoffe und Energie zurückzugewinnen – und dabei die Umwelt zu entlasten.

lesen
Logo
21.04.2016

Artikel

Problemstoff Gülle besser nutzen

Unser Nutzvieh produziert pro Jahr in Deutschland mehrere Hundert Millionen Kubikmeter Gülle. Diese dann umweltgerecht auf die Ackerflächen auzubringen, ist oftmals ein logistisches Problem. Seit einem Jahr produziert eine unter der Federführung des Fraunhofer IGB gebaute Pilotan...

lesen
Logo
21.04.2016

Artikel

Problemstoff Gülle besser nutzen

Unser Nutzvieh produziert pro Jahr in Deutschland mehrere Hundert Millionen Kubikmeter Gülle. Diese dann umweltgerecht auf die Ackerflächen auzubringen, ist oftmals ein logistisches Problem. Seit einem Jahr produziert eine unter der Federführung des Fraunhofer IGB gebaute Pilotan...

lesen
Logo
04.04.2016

Artikel

Wie lassen sich Getränke schonend haltbar machen?

Um Getränke schonend und ohne Verlust von wertvollen Inhaltsstoffen haltbar zu machen, setzt das Fraunhofer IGB auf die Druckwechseltechnologie. Am 21. Juni 2016 wird die zur Anwendungsreife entwickelte Technologie in einem Kolloquium vorgestellt.

lesen
Logo
04.04.2016

Artikel

Wie lassen sich Getränke schonend haltbar machen?

Um Getränke schonend und ohne Verlust von wertvollen Inhaltsstoffen haltbar zu machen, setzt das Fraunhofer IGB auf die Druckwechseltechnologie. Am 21. Juni 2016 wird die zur Anwendungsreife entwickelte Technologie in einem Kolloquium vorgestellt.

lesen
Logo
16.03.2016

Artikel

Schadstoffe im Wasser einfach binden

Neuartige Membranadsorber entfernen nicht nur unerwünschte Partikel aus Wasser, sondern gleichzeitig gelöste Substanzen wie das hormonell wirkende Bisphenol A oder giftiges Blei.

lesen
Logo
16.03.2016

Artikel

Schadstoffe im Wasser einfach binden

Neuartige Membranadsorber entfernen nicht nur unerwünschte Partikel aus Wasser, sondern gleichzeitig gelöste Substanzen wie das hormonell wirkende Bisphenol A oder giftiges Blei.

lesen
Logo
27.01.2016

Artikel

Neue Institutsleitung am Fraunhofer IGB

Nach dem Wechsel von Prof. Dr. Thomas Hirth zum Karlsruher Institut für Technologie KIT haben die IGB-Abteilungsleiter Prof. Dr. Katja Schenke-Layland und Dr. Christian Oehr zum 1. Januar 2016 die kommissarische Institutsleitung des Fraunhofer Instituts für Grenzflächen- und Biov...

lesen
Logo
11.12.2015

Artikel

Thomas Hirth verlässt das Fraunhofer IGB

Nach acht Jahren erfolgreichen Wirkens an der Spitze des Fraunhofer IGB verlässt Institutsleiter Prof. Dr. Thomas Hirth die Fraunhofer-Gesellschaft. Zum 1. Januar 2016 wechselt er als Vizepräsident für Innovation und Internationales zum Karlsruher Institut für Technologie KIT.

lesen
Logo
08.12.2015

Artikel

Neu entwickeltes Massenspektrometer ausgezeichnet

Die Gründerinitiative Sciences4Life e.V. zeichnete am 1. Dezember in Frankfurt am Main besonders erfolgversprechende Geschäftsideen aus. Einer von drei Gründerpreisen ging an ein Forscherteam des Fraunhofer-Instituts für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB.

lesen
Logo
14.10.2015

Artikel

Trinkwassercheck Deutschland: Hausleitungen sind das Problem

Obwohl fast 99 Prozent aller Bundesbürger über das engmaschig überwachte, öffentliche Wassernetz versorgt werden, ist es um unser Trinwasser nicht zum Besten bestellt. Eine aktuelle Auswertung von über 1500 Wasserproben, die Konsumenten zur Untersuchung an das Fraunhofer-Institut...

lesen
Logo
14.10.2015

Artikel

Trinkwassercheck Deutschland: Hausleitungen sind das Problem

Obwohl fast 99 Prozent aller Bundesbürger über das engmaschig überwachte, öffentliche Wassernetz versorgt werden, ist es um unser Trinwasser nicht zum Besten bestellt. Eine aktuelle Auswertung von über 1500 Wasserproben, die Konsumenten zur Untersuchung an das Fraunhofer-Institut...

lesen
Logo
16.06.2015

Artikel

Massenspektrometer analysiert in Echtzeit in der Gas- und Flüssigphase

Für die Überwachung von Herstellungsverfahren ist der automatisierte Nachweis von Produkten oder Nebenprodukten direkt im Prozess nicht mehr wegzudenken.

lesen
Logo
16.06.2015

Artikel

Massenspektrometer analysiert in Echtzeit in der Gas- und Flüssigphase

Für die Überwachung von Herstellungsverfahren ist der automatisierte Nachweis von Produkten oder Nebenprodukten direkt im Prozess nicht mehr wegzudenken.

lesen
Logo
10.06.2015

Artikel

Schadstoffe im Wasser einfach binden

Neuartige Membranadsorber entfernen nicht nur unerwünschte Partikel aus Wasser, sondern gleichzeitig gelöste Substanzen wie das hormonell wirkende Bisphenol A oder giftiges Blei.

lesen