Suchen

Exportchancen in Brasilien

Fortschritt sichert Erfolg auf schwierigem Markt

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

„In Krisenzeiten sucht der Markt nach Partnern, die einen Mehrwert schaffen können, entweder durch Innovation oder durch geringere Produktionskosten. SIG Combibloc arbeitet eng mit seinen Kunden zusammen, um von Grund auf gewinnbringende Lösungen für das Geschäft der Partner zu erstellen“, erläutert Luciana Galvão, Head of Marketing Americas beim Verpackungstechnikspezialisten, auf Anfrage von MM MaschinenMarkt.

Als entscheidende Faktoren dafür, dass sich die brasilianischen Kunden für SIG Combibloc entschieden haben, sieht sie das komplette Portfolio von Verpackungssystemen, Abfüllsystemen und Service. „Hochgeschwindigkeits-Abfülllinien sichern eine hohe Effizienz und sorgen für wenig Abfall. Die Anlagen sind dazu konzipiert, um sichere Prozesse zu gewährleisten, und bieten eine einzigartige Flexibilität, die es erlaubt, Verpackungsvolumen und -format in ein und derselben Füllmaschine zu verändern“, sagt Galvão weiter. Damit könne der Kunde seine Investitionen optimieren und Produktreihen mit verschiedenen Einstellungen auf den Markt bringen.

Bildergalerie
Wissen ist Wettbewerbsvorteil Ob Branchennews, innovative Produkten, Bildergalerien oder auch exklusive Videointerviews. Sicher auch Sie sich diesen Informationsvorsprung und abonnieren Sie unseren redaktionellen Branchen-Newsletter „Food & Beverage kompakt“.

Diese Flexibilität sieht sie generell als ein wichtiges Attribut für die brasilianischen Kunden, da sich der Markt ständig ändere und damit die Kundenwünsche und -bedürfnisse. Außerdem würden sie Wert auf eine hohe Produktivität und Effizienz sowie wenig Abfälle legen, da sie sich um die Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft sorgten.

Flexibilität ist in Brasilien immer wichtig

Auch im Umgang mit den brasilianischen Kunden ist nach Auskunft von Galvão eine solche Flexibilität wichtig. Darüber hinaus empfiehlt sie den Aufbau von engen, persönlichen Beziehungen und einer soliden Rahmenstruktur, um langfristige, nachhaltige Geschäfte zu sichern. „Unsere Kunden suchen nach Partnern, die sich für den Erfolg ihres Geschäfts engagieren“, erläutert die Marketingleiterin.

Deshalb beginnt die Kundenbeziehung bei SIG Combibloc bereits mit einer vorausschauenden Planung. „Wir wollen die Kundenbedürfnisse genau verstehen und Lösungen anbieten, die ihren Bedürfnissen am besten entsprechen, von Marktanalysen über die Entwicklung von Marketingkampagnen bis hin zur Verkaufsunterstützung. Wir sind in allen produktiven Prozessen des Kunden aktiv“, sagt Galvão.

Neben dem persönlichen Engagement muss freilich auch ein Unternehmen mit seinen Strukturen die nötige Präsenz für das Brasiliengeschäft schaffen. „Brasilien ist ein Land mit kontinentalen Ausmaßen“, erläutert Galvão. Um diesen Markt zu bedienen, sei es wichtig, dass sowohl die Vertriebsmannschaft als auch der After-Sales-Service darauf vorbereitet seien, alle Regionen anzusteuern. Heute habe SIG Combibloc außer einer Fabrik in Campo Largo (Paraná) und dem Büro in São Paulo eine logistische Infrastruktur, um überall in Brasilien ausliefern zu können – zusätzlich zu den regionalen Verkaufs- und technischen Einheiten.

Der Beitrag erschien zuerst auf dem Portal unserer Schwestermarke MM Maschinenmarkt.

(ID:44568659)

Über den Autor

 Stéphane Itasse

Stéphane Itasse

MM MaschinenMarkt