powered by

Förderstation Förderstation für kleine Anlagen

Redakteur: Gabriele Ilg

Für Standard-Förderanwendungen bietet Motan mit der neuen Förderstation Metrovac SG eine angemessene Lösung für kleinere Förderanlagen.

Firma zum Thema

Schnell und einfach gereinigt: der moderne Zyklonfilter mit transparentem Staubsammelbehälter
Schnell und einfach gereinigt: der moderne Zyklonfilter mit transparentem Staubsammelbehälter
(Bild: Motan)

Die Förderstation Metrovac SG von Motan gibt es in verschiedenen Gebläsegrößen zwischen 0,85 und 4,3 kW. Bestehend aus einem Vakuumgebläse, Steuerung und einem Zyklonstaubfilter, können dabei bis zu acht Fördergeräte an die SPS-Steuerung angeschlossen. Dank des wartungsfreien Gebläses und in Kombination mit einem Zyklonstaubfilter ist die Station dabei nicht nur vielseitig, sondern kann auch unkompliziert auf die individuelle Größe der Förderanlage angepasst und problemlos erweitert werden.

Um ein zuverlässiges und konstantes Vakuum zu erzeugen, verwendet die Förderstation Seitenkanalverdichter. Besonders bei kurzen bis normalen Förderdistanzen bieten sich diese idealerweise an, um vor allem geräuscharm direkt neben den Verarbeitungsmaschinen platziert zu werden.

Die FC-Filter kombinieren Zyklon-Staubabscheider mit einem Feinstaubfilter. Der Staubsammelbehälter macht das Entfernen von angesammeltem Staub schnell und einfach.

Beim Einsatz des optional erhältlichen Bypass-Ventils wird die Filterabreinigung automatisiert durchgeführt. Ebenso wird die Filterpatrone regelmäßig durch den Implosions-Luftstrom, der durch die Patrone strömt, gereinigt.

Für schnelle und störungsfreie Materialwechsel ist es zudem möglich die Materialzufuhrleitungen nach jedem Fördern gründlich von jeglichem Material zu reinigen. Dies ist u.a. besonders bei der Förderung von hygroskopischen Materialien wichtig.

Die SPS-Steuerung ist robust und benutzerfreundlich in der Handhabung und befindet sich in einer ergonomisch angenehmen Arbeitshöhe. Eine Alarmkombination aus Signallicht und -hupe ist bereits standardmäßig verbaut. 

(ID:46854770)