FEED für Chemie-Komplex Fluor sichert sich FEED-Auftrag für neue Anlage von Sasol

Redakteur: Wolfgang Ernhofer

Die Anlagenbauer von Fluor haben einen FEED-Auftrag für den neuen Chemie-Komplex von Sasol erhalten. Der World-Scale Ethan-Cracker und die angeschloßene Derivate-Verarbeitung sollen am Standort Lake Charles in Louisiana, USA, entstehen.

Firmen zum Thema

Fluor erhält 120 Millionen-Dollar-FEED-Auftrag für einen neuen Chemie-Komplex von Sasol.
Fluor erhält 120 Millionen-Dollar-FEED-Auftrag für einen neuen Chemie-Komplex von Sasol.
(Picture: Fluor)

Irving, Texas/USA – Sasol hat das Projekt im Dezember 2012 bekannt gegeben. Laut Loisianas Gouverneur Bobby Jindal ist das gesamte Projekt im Wert von 3,3 Milliarden Euro die größte Investition in eine einzelne Produktion in der Geschichte des Bundesstaates.

Für den FEED-Auftrag erhält Fluor ca. 120 Millionen Dollar. Die Arbeiten wurden bereits begonnen und sollen bis Ende 2013 fertiggestellt werden. Die kompletten Anlagen am Komplex sollen bis Ende 2016 betriebsbereit sein und ab 2017 rund 1,5 Millionen Tonnen Ethylen pro Jahr produzieren.

Fluor leitet das Projekt von Houston aus, mit Unterstützung durch die Standorte in Südkalifornien und Manila, Philippinen.

Viele weitere Anlagenbau-Projekte weltweit finden Sie in unserer Online-Datenbank GROAB.

(ID:42224915)