Eingriffsfreie Durchflussmessung von Gasen bei hohen Temperaturen

29.10.2018

Die Clamp-On-Ultraschallsysteme der Serie FLUXUS G von FLEXIM können nun auch den Durchfluss von Gasen bei Temperaturen von bis zu 200 °C messen. Bisher beschränkte sich der Anwendungsbereich der eingriffsfreien Messtechnik auf Temperaturen bis etwa 100 °C. Ermöglicht wird die

Die Clamp-On-Ultraschallsysteme der Serie FLUXUS G von FLEXIM können nun auch den Durchfluss von Gasen bei Temperaturen von bis zu 200 °C messen. Bisher beschränkte sich der Anwendungsbereich der eingriffsfreien Messtechnik auf Temperaturen bis etwa 100 °C.

Ermöglicht wird dieser Fortschritt duch die konsequente Weiterentwicklung geeigneter Methoden der Störschallunterdrückung und intensive Materialforschung. Seit etwa 15 Jahren treibt FLEXIM als Pionier die Entwicklungen auf dem Gebiet der eingriffsfreien Gasdurchflussmessung voran. Gasdurchflussmesser der Serie FLUXUS G sind heute weltweit im Einsatz, von der Erdgasförderung on- und offshore über Erdgasaufbereitung und -speicherung, im Erdgastransport und der Verteilung. Auch in der chemischen Industrie wird FLUXUS G gerne eingesetzt, insbesondere dann, wenn das Medium selbst den besten Grund liefert, das Rohr nicht öffnen zu wollen, wie etwa bei korrosiven Prozessgasen oder toxischen wie Ammoniak. Hochentwickelte Signalverarbeitung und effektive Störschallunterdrückung machen es inzwischen möglich, den Durchfluss von Gasen auch bei niedrigen Drücken zu messen, etwa Druckluft oder Stickstoff, der als Inertgas in der chemischen und der Pharmaindustrie eingesetzt wird.

Die Erweiterung des Temperaturbereichs erschließt nun weitere Anwendungsfelder. Typische Applikationen sind solche, wo aufgrund extremer Prozessbedingungen ohnehin gerne nach einer eingriffs- und somit verschleißfreien Alternative zu benetzter Messtechnik gesucht wird, wenn nämlich hohe Drücke mit hohen Temperaturen einhergehen, wie etwa in der Stickstoff- und Düngemittelindustrie oder der Polyethylenproduktion. Darüber hinaus eröffnet dieser Fortschritt auch neue Perspektiven hinsichtlich der eingriffsfreien Durchflussmessung von Dampf.