Worldwide China Indien

Schutzsiebung

Flexible Vibrationssiebmaschine in modularer Bauweise

| Redakteur: Anke Geipel-Kern

Auf ein Fahrgestell montiert, lässt sich die JEL VibSpeed schnell auf unterschiedliche Produkte und unebenen Untergrund anpassen.
Bildergalerie: 1 Bild
Auf ein Fahrgestell montiert, lässt sich die JEL VibSpeed schnell auf unterschiedliche Produkte und unebenen Untergrund anpassen. (Bild: J. Engelsmann)

Die Vibrationssiebmaschine des Typs JEL VibSpeed von J. Engelsmann kann aufgrund seiner vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten und der einfachen Handhabung in der Chemie, Pharmazie, Lebensmittel- und Kunststoff-Industrie eingesetzt werden.

Die Flexibilität und einfache Bedienbarkeit der Siebmaschine werden vor allem durch deren modulare Bauweise und den aufklappbaren Deckel ermöglicht. Dieser verschafft einen schnellen und unkomplizierten Zugang zu den Siebeinlegern. Mit einem Cleaning-in-Place (CiP)-Reinigungssystem kann die Siebmaschine direkt vor Ort gereinigt werden, ohne dass sie vom Standort entfernt werden muss. Dafür ist die Maschine im Deckelbereich und in den Seiten mit rotierenden Waschdüsen ausgestattet. Eine einfache und schnelle Reinigung wird zudem durch die geschliffenen und e-polierten (Ra < 0,8 μm) Flächen des Innenraums unterstützt.

Die zweite wichtige Aufgabe bestand darin, die Siebmaschine auf die unterschiedlichen Siebanforderungen anzupassen. Hierzu wurde sie mit einer verstellbaren Siebneigung ausgestattet, mit der die Geschwindigkeit des Produkts und somit dessen Verweilzeit auf dem Siebgewebe beeinflusst werden kann. Die Wurfparabel des zu siebenden Produkts kann durch eine veränderte Erregung des Siebgewebes ebenfalls modifiziert werden. Hierfür wird die Richtung der Schwingung mittels regelbarer Vibratoren verändert.

Ein weiterer Vorteil der JEL VibSpeed: Durch ihre kompakte Bauweise hat die Vibrationssiebmaschine nur einen geringen Platzbedarf, was bei den engen Raumverhältnissen vor Ort eine unverzichtbare Voraussetzung war. So wurden beispielsweise die Ausläufe für Fein- und Grobgut zur Seite gezogen, um Bauhöhe zu sparen. Für den Fall, dass trotz CiP-Reinigung die Eindecker-Siebmaschine an einen anderen Ort transportiert werden muss, ist sie mit einem Fahrgestell ausgestattet und kann damit ohne großen Aufwand und Einsatz von Hebezeugen bewegt werden. Die Räder des Fahrgestells sind höhenverstellbar, sodass auch bei unebenem Untergrund ein stabiler Stand der Siebmaschine gewährleistet ist.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42394028 / Mechanische Verfahren)