Anlagen- / Apparatebau, Werkstoffe, Technische Gase Flexible Unterwassertechnik

Redakteur: Redaktion PROCESS

C.F. Scheer bietet mit dem Typ S-UWG 05 jetzt die Möglichkeit der Unterwasser-Granulation von Kunststoffen. Die S-UWG-Baureihe deckt ein Leistungsspektrum bis zu 7,5 Tonnen Materialdurchsatz pro Stunde ab.

Firma zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

C.F. Scheer bietet mit dem Typ S-UWG 05 jetzt die Möglichkeit der Unterwasser-Granulation von Kunststoffen. Die S-UWG-Baureihe deckt ein Leistungsspektrum bis zu 7,5 Tonnen Materialdurchsatz pro Stunde ab.

Das Verfahren der Unterwassergranulierung bietet sowohl eine große Bandbreite an zu verarbeitenden Kunststoffen als auch eine sehr flexible Technik. Sie eignet sich praktisch für alle Materialien, die sich thermoplastisch verhalten. Die Qualität des erzeugten Granulats wird durch Form, Gleichförmigkeit sowie glatte Oberflächen bestimmt. Um diese zu erreichen, wurde der Focus bei der Entwicklung insbesondere auf die Lochplatte sowie die Ausbildung und den Antrieb des Messerkopfes gelegt.

(ID:111651)