Suchen

Gesponsert

SIL-Forum

Flexible Prüfung von Schutzeinrichtungen – Aber sicher!

Die jährliche Prüfung von PLT-Schutzeinrichtungen ist für viele Unternehmen mit sehr hohem Aufwand verbunden. Anlagenstillstände und die damit verbundene Unterbrechung eines reibungslosen Anlagenbetriebes sind nur ein Beispiel, warum der Ruf nach Verlängerung der Prüfzyklen immer lauter wird.

Gesponsert von

Für eine zuverlässige und effiziente Schutzeinrichtung bietet Endress+Hauser das umfangreichste Geräteprogramm, Tools für die sichere Auswahl und Auslegung der Messgeräte sowie kompetente Beratung und Dienstleistung von Experten.
Für eine zuverlässige und effiziente Schutzeinrichtung bietet Endress+Hauser das umfangreichste Geräteprogramm, Tools für die sichere Auswahl und Auslegung der Messgeräte sowie kompetente Beratung und Dienstleistung von Experten.
(Bild: ©Endress+Hauser)

In unserem Vortrag stellen wir Ihnen innovative Möglichkeiten vor, wie Sie mit der Heartbeat Technology oder dem SIL-Gerätekonzept, die Prüfzyklen verlängern, systematische Fehler vermeiden und bei hoher Sicherheit die Kosten für die Instandhaltung senken können.

Statistiken zeigen, dass systematische Fehler zu 25% von der Parametrierung, bzw. zu 15% von anderen Wartungsarbeiten herrühren. Gerade bei Sicherheitseinrichtungen mit Durchflussmessgeräten ist der Aufwand durch die Überprüfung auf einer Kalibrieranlage immens. Hierzu müssen die Geräte ausgebaut, auf der Kalibrieranlage geprüft und anschließend in der Schutzeinrichtung wieder neu in Betrieb genommen werden.

Der Anlagenbetreiber muss die Prüfung entlang einer festgelegten Prüfprozedur mit dem sich ergebenden Prüfergebnis dokumentieren. Häufig sind die Messsysteme komplex – wie bei Coriolis-Massedurchfluss-Messgeräten – und detaillierte Prüfungen der Elektronik und des Messaufnehmers sind ohne spezielle Prüfinstrumente nicht möglich. Der Bedarf für eine einfache und sichere Prüfung im eingebauten Zustand mit hoher Diagnoseabdeckung (DC – Diagnostic Coverage) und eine fehlerfreie, möglichst automatisch ablaufende Prüfprozedur ist groß. Schließlich soll der Prüfaufwand reduziert und die notwendigen Prüfungen der Geräte fehlerfrei und sicher durchgeführt werden, ohne dass systematische Fehler entstehen.

Neue Sicherheitskonzepte mit Heartbeat Technology

Hierfür bieten Konzepte wie Heartbeat Technology, die mit umfangreichen Diagnosen und einer kontinuierlich laufenden Selbstprüfung gefährliche unerkannte Fehler in den Systemen sicherstellen, eine ideale Lösung. Die Heartbeat Verification zeigt darüber hinaus, ohne den Ausbau der Geräte, eine ergänzende Prüfung, die bis zu weiteren 52% Prüftiefe (PTC - Proof Test Coverage) ermöglicht. Neben einer fehlersicheren automatischen Dokumentation der Prüfung, reduziert die automatisierte Geräteprüfung den Aufwand und die systematischen Fehler bei der Prüfung maßgeblich.

Heartbeat Technology erlaubt einen kosteneffektiven und sicheren Anlagenbetrieb während des gesamten Lebenszyklus, indem es Funktionen der Diagnose, Verifikation und des Monitorings sinnvoll kombiniert.
Heartbeat Technology erlaubt einen kosteneffektiven und sicheren Anlagenbetrieb während des gesamten Lebenszyklus, indem es Funktionen der Diagnose, Verifikation und des Monitorings sinnvoll kombiniert.
(Bild: ©Endress+Hauser)

Die Umsetzung einer komplett automatisierten Wiederholprüfung mit Heartbeat Technology im Zusammenspiel mit der Himax Sicherheitssteuerung von Hima ermöglicht zusätzlich eine vollautomatisierte Remote-Prüfung – ausgelöst zum idealen zeitlichen Anlagenzustand. Die Prüfung kann sogar über HART bei verriegelten Geräten durchgeführt werden und bringt dabei zusätzlichen Diagnose-Monitoringparameter, die eine eindeutige Aussage über den Gesundheitszustand des Sensors zulassen.

Im Vortrag von Thomas Fritz von Endresss+Hauser im Rahmen des SIL-Forums am 12. September 2019 in Würzburg, stellt der Referent innovative Möglichkeiten vor, wie Sie mit der Heartbeat Technology oder dem SIL-Gerätekonzept, die Prüfzyklen verlängern, systematische Fehler vermeiden und bei hoher Sicherheit die Kosten für die Instandhaltung senken können. Wenn Sie Interesse haben, mit den neuen Möglichkeiten Instandhaltungskosten zu senken und systematische Fehler in PLT- Schutzeinrichtungen zur vermeiden, melden Sie sich für die Veranstaltung an.

Advertorial - Was ist das?

Über Advertorials bieten wir Unternehmen die Möglichkeit relevante Informationen für unsere Nutzer zu publizieren. Gemeinsam mit dem Unternehmen erarbeiten wir die Inhalte des Advertorials und legen dabei großen Wert auf die thematische Relevanz für unsere Zielgruppe. Die Inhalte des Advertorials spiegeln dabei aber nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.