Worldwide China Indien

ACHEMA Countdown 2018

Flexible Produktion im Fokus: Bringt die Achema den Anlagen-Baukasten?

| Redakteur: Dominik Stephan

Bildergalerie: 2 Bilder
(Quelle: Dechema, Bild: © Anthonycz - stock.adobe.com; Grafik: PROCESS)

Monat für Monat Wissenswertes rund um die ACHEMA – – 2018 werden etwa 3800 erwartete Aussteller eine überwältigende Vielfalt an Trends und Innovationen der Verfahrenstechnik bieten. Orientierung finden Sie in unserer Achema-Reihe und in unserer Sonderpublikation Achema Worldwide News als Heft im Heft (ab Seite 91). Diesmal: das Fokusthema flexible Produktion.

Flexible Produktion im Fokus der Achema-Macher – 2018 werden etwa 3800 erwartete Aussteller eine überwältigende Vielfalt an Trends und Innovationen der Verfahrenstechnik bieten. Orientierung finden Sie in unserer Achema-Reihe und in unserer Sonderpublikation Achema Worldwide News als Heft im Heft (ab Seite 91). Diesmal: das Fokusthema flexible Produktion.

Die Chemie kommt nicht zur Ruhe. Chinas Wirtschaftsmotor stottert, entscheidende Schwellenmärkte stagnieren, während Brexit, Migration und die Dauerkrise in Südeuropa der EU zusetzen. Und doch: Die wachsende Weltbevölkerung und der Bedarf nach effizienten Hochleistungsmaterialien bieten vielversprechende Perspektiven.

Das war die ACHEMA 2015:

Schon wetzt die Chemieindustrie die Messer: Der VCI geht davon aus, dass der Wettbewerb um Kunden und Märkte erheblich zulegen wird. „Deshalb muss die Branche ihre Produktion stärker auf forschungsintensive Spezialchemikalien und Pharmazeutika ausrichten”, so VCI-Chefvolkswirt Henrik Meincke.

Die Zukunft wartet auf niemanden: Wie geht Innovationsmanagement in der Chemie? Wir haben nachgefragt...

Shift happens! Zukunftsstrategien zwischen Digitalisierung, Start-Ups und Innovationssmanagement

Wachsen, aber wie?

Shift happens! Zukunftsstrategien zwischen Digitalisierung, Start-Ups und Innovationssmanagement

09.08.17 - Nichts ist beständiger als der Wandel? Von wegen! Change has changed - In Zeiten beinahe gesättigter Märkte und billigen Geldes scheint organisches Wachstum kaum noch möglich. Gleichzeitig erreicht der Übernahmepoker um lukrative Player ungeahnte Höhen. Hilft nur noch fressen oder gefressen werden - Oder haben Digitalisierung, Start-up-Denken, Innovationsmanagement und neue Geschäftsmodelle die Nase vorne? lesen

Umdenken der Chemie gefordert

Doch kleinere Chargen und schnellere Zyklen fordern ein Umdenken. Die Chemie von morgen soll modular und vernetzt sein, anpassungsfähig und schnell. Entsprechend bilden flexible Produktionsprozesse ein Fokusthema der Achema 2018. Kein Wunder: Die Leitmesse der Chemieindustrie lockt alle drei Jahre 160 000 Teilnehmer nach Frankfurt – 40% Ingenieure machen die Messe zum Hotspot für Anlagen-Know-how und Prozessexpertise. Und das ist gut so: Geht es nach der Dechema, wird die modulare Chemieanlage zur Flexibilisierungs-Trumpfkarte. Einfach aus dem Modul-Baukasten zusammengestellt und auch für kleine Losgrößen geeignet. Ist mehr Output gefordert, werden einfach weitere Produktionsmodule zugeschaltet. Numbering-up statt Scale-Up – schöne neue Anlagenbauwelt.

Neben dem modularen Engineering werden Automatisierung und Vernetzung der Produktionsmodule eine Schlüsselrolle spielen, ebenso wie die Einbindung physikalischer Prozesse in den Cyberpace. Bei aller Veränderung bleibt doch eines unangetastet: die Produktqualität.

Ergänzendes zum Thema
 
Marktplatz der Gegenwart – Innovationsbörse der Zukunft

David und Goliath: Der Anlagenbau der Zukunft wird modular - oder? Zwischen Megaplant und Baukasten-Anlage: Wie sieht die Zukunft der Chemie aus?

Modular vs. Megaplants: Wie sieht die Chemie-Anlage der Zukunft aus?

Modular vs. Megaplants

Modular vs. Megaplants: Wie sieht die Chemie-Anlage der Zukunft aus?

17.11.16 - Wo Megaplants mit Skaleneffekten im Riesenmaßstab punkten, setzen modulare Anlagen auf Flexibilität. Containermodul gegen Milliardenprojekt – ein ungleicher Kampf. Doch vielleicht sind David und Goliath bei näherem Hinsehen gar nicht so unterschiedlich? lesen

"Impulse, neue Produkte und Kontaktpflege" - Was sagt die Fachwelt? Stimmen zur ACHEMA 2015:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44964014 / Management)