powered by

Partikelanalysator Flexible Partikelanalyse bis in den Nanometerbereich

Redakteur: Gabriele Ilg

Mit dem neuen Partikelanalysator Horiba LA-960 bringt Retsch Technology den Nachfolger des bewährten Modells LA-950 auf den Markt.

Firmen zum Thema

Mit dem Horiba LA-960 können Partikel in einem Messbereich von zehn Nanometer bis fünf Millimeter analysiert werden.
Mit dem Horiba LA-960 können Partikel in einem Messbereich von zehn Nanometer bis fünf Millimeter analysiert werden.
(Bild: Retsch Technology)

Die Stärke der neuen Gerätegeneration liegt in der Flexibilität und den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Es können sowohl nasse (Suspensionen, Emulsionen) als auch trockene Proben (Pulver und Granulate) in einem Messbereich von zehn Nanometer bis fünf Millimeter analysiert werden.

Erweiterte Auswerteoptionen und eine Software ermöglichen es dem Anwender, die geeigneten Messparameter zu definieren und höchste Genauigkeit zu erzielen. Extrem kurze Analysenzeiten und der modulare Aufbau des LA-960 erlauben einen hohen Probendurchsatz. Ein typischer Analysenzyklus von Probe zu Probe dauert in der Regel nur eine Minute. In Kombination mit einem Autosampler oder Slurry Sampler, können bis zu 60 Proben nacheinander analysiert werden.

(ID:42618777)