Trenntechnik Flexibel trennen, Ressourcen schonen

Redakteur: M.A. Manja Wühr

Flottweg präsentiert auf der Anuga Foodtec 2018 in Köln den Hochleistungsseparator AC 1200 und die Dekanterzentrifuge Z2E.

Firmen zum Thema

Zum Thema Ressourceneffizienz zeigt Flottweg zwei seiner neuesten Maschinen: Separator AC 1200 und die die Dekanterzentrifuge Z2E.
Zum Thema Ressourceneffizienz zeigt Flottweg zwei seiner neuesten Maschinen: Separator AC 1200 und die die Dekanterzentrifuge Z2E.
(Bild: Flottweg)

Mit dem Separator AC 1200 startet Flottweg seine neue Produktlinie mit einem Hochleistungsseparator für kleine und mittelständische Betriebe. Der weiterentwickelte Soft-Shot-Entleerungsmechanismus ermöglicht eine flexible und sehr genaue Einstellung der Trommelöffnungszeiten, so der Hersteller. Durch die beliebige Kombination von Voll- und Teilentleerungen kann das System flexibel auf die Produkt- und Prozessanforderungen eingestellt werden. Dadurch erhöht sich die Produktausbeute.

Parallel dazu präsentiert Flottweg die Dekanterzentrifuge Z2E. Die kleinste Modulmaschine der Z-Baureihe verzichtet dabei nicht auf die Features größerer Maschinen und lässt sich individuell auf unterschiedliche Anforderungen zuschneiden – wichtig bei schwankenden Produktionsbedingungen und häufigen Produktwechseln.

Sowohl der Separator AC 1200 als auch die Dekanterzentrifuge Z2E sind aufgrund ihrer Bauform und den leicht zu reinigenden Komponenten. So werden bei der Reinigung wertvolle Faktoren wie Zeit, Reinigungswasser und Energie gespart.

Anuga Foodtec: Halle 10.2, Stand C 060-068

(ID:45141090)