Anlagenbau Finanzierung für größten PP-Komplex in Russland steht

Redakteur: Marion Henig

Der russische Petrochemie-Konzern Sibur plant einen neuen Polypropylen-Komplex. Die staatliche Vnesheconombank hat dem Unternehmen für die Finanzierung des Projekts nun einen Kredit über 153 Millionen Dollar zugesagt.

Anbieter zum Thema

Tobolsk, Russland – Die neue PP-Produktionsanlage mit einer Jahreskapazität von 500000 Tonnen soll am Standort Tobolsk östlich des Ural-Gebirges entstehen. Im zweiten Quartal 2012 soll die Bauphase abgeschlossen werden. “Der neue Anlagenkomplex wird zu den größten Petrochemie-Anlagen gehören, die in Russland in den vergangenen Jahrzehnten errichtet wurden“, betont Sibur-Chef Dmitry Konov.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:319893)