Worldwide China Indien

Magnetkupplungs-Prozesspumpen

Feststoffhaltige Medien gleichmäßig fördern

| Redakteur: Wolfgang Ernhofer

Die kunststoffausgekleidete Baureihe von dichtungslosen Magnetkupplungspumpen von Klaus Union
Die kunststoffausgekleidete Baureihe von dichtungslosen Magnetkupplungspumpen von Klaus Union (Bild: Klaus Union)

Die kunststoffausgekleidete Baureihe dichtungsloser Magnetkupplungspumpen von Klaus Union ist für die Förderung umweltkritischer, korrosiver und hochreiner Medien geeignet.

Die Auskleidung aus dem Kunststoff Perfluoralkoxy (PFA) ermöglicht den Einsatz in allen Industriezweigen, in denen kritische Medien befördert werden. Die chemische Beständigkeit von PFA liegt höher als die von ETFE und PVDF – Temperaturen von bis zu 150 °C sind möglich.

Die Gehäuse-Auskleidung ist vakuumfest verankert, und alle mediumberührten Werkstoffe sind FDA-konform. Die neue Pumpen-Generation kann feststoffhaltige Medien – in Abhängigkeit von Form, Härte und Größe – fördern. Die Wirbelstromfreiheit des Spalttopfsystems verhindert das Erhitzen der Medien. Zudem laufen die Pumpen bei hohen Lastbedingungen gleichmäßig und energieeffizient, so Klaus Union.

Wenige Bauteile und die doppelte Back-Pull-Out-Konstruktion ermöglichen eine hohe Wartungsfreundlichkeit. Äußerer Korrosionsschutz, zweiteiliger Laufrad-Magnetrotor und Permanentmagnete die bei hohen Temperaturen eine gleichbleibende magnetische Energiedichte haben, sind Vorteile wie der Antriebsrotor mit äußerem Spaltring, der den Spalttopf vor Folgeschäden bei Wälzlagerausfall schützt.

Alle Baugrößen mit Förderleistungen bis zu 180m3/h und 155 Fl.S. bei 3500 min-1 sind in Norm- und Blockbauweise lieferbar.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 36397730 / Pumpen)