Worldwide China Indien

Feinrechensiebe

Feinrechensiebreihe für die Behandlung von Kommunal- oder Industrieabwässern

| Redakteur: Gabriele Ilg

Aqua-Screen P und T: Der Filtereinsatz kann in weniger als 30 Minuten vom Vorderteil abmontiert werden.
Aqua-Screen P und T: Der Filtereinsatz kann in weniger als 30 Minuten vom Vorderteil abmontiert werden. (Bild: Andritz)

Seine neue Feinrechensiebe der Reihe Aqua-Screen stellt Andritz vor. Sie wurden speziell für Kunden im Umweltbereich entwickelt, um die anspruchsvollen Anforderungen in der Behandlung von Kommunal- oder Industrieabwasser zu erfüllen.

Die Aqua-Screen-Feinrechensiebe stellen eine optimale Trennung von Schwebstoffen und Wasserzulauf sicher und unterstützen damit eine erhöhte Leistung im weiteren Abwasserbehandlungsprozess, verspricht der Hersteller.

Das Feinrechensieb verwendet standardisierte und gebräuchliche Rahmenteile. Mit dieser Konstruktion genießen Umweltkunden diverse Vorteile wie kürzere Wartungszeiten, geringeren Bedarf an unterschiedlichen Ersatzteilen, benutzerfreundliche Bedienung mit der verbesserten Zugangstür sowie die aus- und einklappbare Ausführung der Siebrechen und -paneele in Modulbauweise. Komplette Filterelemente können in weniger also 30 Minuten aus- und eingebaut werden.

Mit der Modulbauweise stellt das Aqua-Screen eine technologisch hochwertige Lösung dar, die den Kundenanforderungen angepasst wird und alle bestehenden Rechensiebkategorien integriert:

  • Aqua-Screen T: Das Verzahnungssystem ermöglicht effektives Feinsieben in zwei Dimensionen und weist eine große Hebekapazität (Abmessungen/Volumen) auf. Dieses Rechensieb kann für jede Anwendung angepasst werden.
  • Aqua-Screen P: Das Lochblechsystem ermöglicht das Feinsieben in zwei Dimensionen. Es kann für die meisten Anwendungen angepasst werden.

Je nach ausgewähltem Siebsystem kann das Aqua-Screen-Feinrechensieb eine Abscheiderate von bis zu 85 % erreichen. Eine höhere Abscheiderate reduziert die Wartungskosten, weil weniger Feststoffe die weiteren Komponenten (Pumpen, Laufrad, Belüftungsturbinen sowie Belüftungskompressoren) erreichen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45938236 / Wasser/Abwasser)