Worldwide China Indien

Chemspec Europe 2018

Fein- und Spezialchemie trifft sich diesmal in Köln

| Redakteur: Gerd Kielburger

Nach München in 2017 macht die Chemspec Europe 2018 diesmal Station in Köln. Vom 20. bis 21. Juni 2018 treffen sich Hersteller, Anbieter und Distributoren von Fein- und Spezialchemikalien auf dem Gelände der Messe Köln.
Nach München in 2017 macht die Chemspec Europe 2018 diesmal Station in Köln. Vom 20. bis 21. Juni 2018 treffen sich Hersteller, Anbieter und Distributoren von Fein- und Spezialchemikalien auf dem Gelände der Messe Köln. (Bild: Mack Brooks Exhibitions)

Für Hersteller, Anbieter und Distributoren von Fein- und Spezialchemikalien gilt die Chemspec Europe als der zentrale Marktplatz, um Einkäufer und Agenten zu treffen, die nach hochspezialisierten Produkten und individuellen Lösungen suchen. Zur 33. Ausgabe der Messe führen die Veranstalter ein neues Partnering-Programm ein, mit dem Messeteilnehmer potenzielle Kooperationspartner gezielt auswählen und individuelle Gesprächstermine vereinbaren können.

Köln – Nach Basel 2016 und München 2017 macht die Chemspec Europe 2018 diesmal Station in Köln. Vom 20. bis 21. Juni 2018 trifft sich die Branche auf dem Gelände der Messe Köln, inmitten einer der Kernregionen der deutschen Chemieindustrie. Das Rheinland zählt immerhin mit rund 250 Firmen aus der Chemiebranche und über 80.000 Beschäftigten zu den führenden Chemieregionen Europas.

Wie die Messeveranstalter von Mack Brooks Exhibitions betonen, deckt das zweitägige Event das gesamte Spektrum der Fein- und Spezialchemie für unterschiedlichste Anwendungen und Industriebereiche ab, einschließlich Pharmazeutika, Agrochemikalien, Polymere, Zusatzstoffe, veredelte Zwischenprodukte, Lebens- und Futtermittel, Öl- und Gasförderung, Pigmente, Farbstoffe, Elektronikchemikalien, Duftstoffe, Haushaltschemikalien, biobasierte Chemikalien und viele mehr.

Zum vielfältigen Produktangebot zählen auch verschiedenste Analyse- und Prozesssysteme sowie regulatorische Dienstleistungen und Produkte. „Für diesen hochkomplexen und wettbewerbsintensiven Markt bietet die Chemspec Europe eine breit aufgestellte und zugleich hochspezialisierte Geschäftsplattform“, so die Botschaft von Messedirektorin Liljana Goszdziewski. Spezialisten aus Einkauf, Beschaffung, Prozessmanagement sowie Forschung und Entwicklung finden auf der Veranstaltung gezielte Lösungen, Produkte und Dienstleistungen.

Auf der kommenden Messe stellen rund 300 Anbieter aus 27 unterschiedlichen Ländern aus, wobei deutsche Firmen die stärkste Ausstellergruppe bilden. Auch das übrige Europa sei bestens vertreten, insbesondere Großbritannien, Frankreich, Belgien, die Schweiz, die Niederlande, die Tschechische Republik und Spanien. Ebenfalls stark präsent sind die USA sowie mehrere asiatische Länder, allen voran Indien und China.

Neues Partnering-Programm schafft intelligente Vernetzungsmöglichkeiten

In diesem Jahr haben Besucher erstmals die Möglichkeit, das neue Chemspec Europe 2018 Partnering-Programm zu nutzen, um gezielt Kontakt zu potentiellen Kooperationspartnern mit passenden Lösungen und Interessen herzustellen. Mithilfe einer Matchmaking-Funktion können Messeteilnehmer genau den richtigen Gesprächspartner finden und in eigens dafür eingerichteten Meeting-Kabinen auf der Messe persönlich treffen. Chemspec Europe habe das Privileg, über ein erstklassiges, hoch spezialisiertes Publikum zu verfügen, und damit über einen gewaltigen Pool an kompetenten Fachexperten und Geschäftskontakten, freut sich Goszdziewski.

Mithilfe des neuen Partnering-Programms will man den Messeteilnehmern mit einem leicht zu bedienenden und äußerst zielgerichteten Matchmaking-System dabei helfen, dieses enorme Potential noch besser zu nutzen. Man schaffe damit eine dritte Ebene des Networkings, zusätzlich zu den Aktivitäten auf den Messeständen und Konferenzbühnen, so die Messedirektorin. „Man spart Zeit, lernt neue Kontakte jenseits bestehender Pfade kennen, und die moderne Technologie macht den ersten Schritt der Kontaktaufnahme etwas leichter.“ Die Registrierung für das Partnering-Programm öffnet im Frühjahr. Interessierte Besucher können sich bereits jetzt unter www.chemspeceurope.com unverbindlich anmelden und werden informiert, sobald die Registrierung freigeschaltet wird.

Fachmesse für Fein- und Spezialchemie verkündet Rekordzahlen

Chemspec Europe 2017

Fachmesse für Fein- und Spezialchemie verkündet Rekordzahlen

20.06.17 - Auf dem Gelände der Messe München trafen sich internationale Branchenexperten der Fein- und Spezialchemie bei der Chemspec Europe. Bereits im Vorfeld hatte der Veranstalter eine Rekordausstellungsfläche von 6200 m2 und einen Ausstellerzuwachs von rund 2 % verkündet. Die positive Prognose wurde mit einem Plus von rund 2 % bei den Besucherzahlen bestätigt. lesen

Umfangreiches Konferenz- und Weiterbildungsprogramm

Die Chemspec Europe bietet ein breitgefächertes Fortbildungsprogramm mit Vorträgen und Konferenzen vor Ort an. Auf vier eigens eingerichteten Konferenzbühnen vermitteln versierte Branchenexperten in Präsentationen und Gesprächsrunden interessante Einblicke in die chemische Wertschöpfungskette, aktuelle Forschungsprojekte und regulatorische Fragen. Sämtliche Konferenz- und Seminarveranstaltungen sind kostenlos und werden in Zusammenarbeit mit renommierten Eventpartnern durchgeführt:

  • The Chemspec Agrochemical Outlook Conference, unterstützt von AGROW: Marktrückblick auf 2017 und Einblicke in aktuelle Herausforderungen und Möglichkeiten der Branche für 2018.
  • Innovative Startups: New Paths to Fine and Speciality Chemicals, organisiert von Chemspec Europe und BCNP Consultants: Einführung, Kurzvorträge und Podiumsgespräch zu neuen Innovationen und Trends in der Startup-Szene.
  • Die Pharmaceutical Update Conference, organisiert von der Chemspec Europe, umfasst The Pharma Outsourcing Best Practices Panel und The Abou-Gharbia Lecture, beides moderiert von Dr. Magid Abou-Gharbia vom Moulder Center for Drug Discovery Research.
  • The Regulatory Services Conference, organisiert von REACHReady: Konferenz zu den regulatorischen Herausforderungen in der globalen chemischen Wertschöpfungskette.
  • The RSC Symposium, organisiert von der Royal Society of Chemistry: Zweitägiges Symposium zu richtungsweisenden Fortschritten in der Forschung und Entwicklung von neuen Zusatzstoffen zur Verbesserung der Produktleistung.
  • The Chemspec Careers Clinic, organisiert von Chemical Search International: Karriereberatung für Führungskräfte aus der Fein- und Spezialchemie durch eine spezialisierte Personalberatung.

Aktuelle Informationen zu Konferenzprogramm und Sprechern sind unter www.chemspeceurope.com erhältlich.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45204439 / Management)