FDT-Spezifikation FDT-Technologie erreicht den Status eines IEC International Standards

Redakteur: Marion Henig

Die internationalen Standardisierungsgemeinschaft hat die FDT-Technologie zum IEC Standard erhoben. Damit wurde die Hauptaufgabe der FDT Group, leicht anwendbare Interfacelösungen für Feldgeräte zu erarbeiten, bestätigt.

Anbieter zum Thema

Brüssel – Die FDT-Spezifikation wurde einstimmig durch die internationale Standardisierungsgemeinschaft – vertreten durch 26 nationale Komitees – als internationalen IEC-Standard – IEC 62453 angenommen.

Zusätzlich zu den Mitgliedsländern des zuständigen Komitees SC65E haben acht weitere Länder alle Teile der FDT Spezifikation freiwillig angenommen. Die entsprechenden Dokumente werden in Kürze über die IEC erhältlich sein. “Mit diesem Eckpfeiler hat die FDT Group ihr Hauptziel erreicht, FDT als anerkannten weltweiten Standard durchzusetzen”, freut sich Klaus-Peter Lindner, Vice President Associations and Standardization in der FDT Group.

Änderungen in der FDT-Organisation

Diesen Erfolg wird Flavio Tolfo, Geschäftsführer der FDT Group, als gelungenes Abschiedsgeschenk empfinden, denn er wird zum 1. Juli 2009 in den Ruhestand gehen. Nach der Gründung der FDT Group im Jahr 2006 in der derzeitigen Organisationsstruktur war er eine Schlüsselfigur beim Aufbau der FDT Group in ihrer heutigen Form.

Ab dem 01. Juli 2009 wird Glenn Schulz als neuer Geschäftsführer die FDT Group lenken. Er war aktiv an der Begründung der FDT Group als internationaler, gemeinnütziger Rechtsträger unter belgischer Krone beteiligt. Von 1995 bis 2007 hat Schulz für Rockwell Automation gearbeitet. In dieser Funktion war er Vice President im FDT Group Executive Committee und erfüllte von 2005 bis 2007 die Funktion des Secretary of the Board der FDT Group. Zudem war er als Pressesprecher für die Organisation tätig. Schulz wird von Landau aus für die Gruppe tätig sein. Der Hauptsitz und die Geschäftsräume der FDT Group sind vom Wechsel der Geschäftsführung nicht betroffen und werden weiterhin unter der derzeitigen Anschrift in Brüssel bleiben.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:308745)