Sharpless folgt auf Gottlieb FDA unter neuer Leitung

Redakteur: Alexander Stark

Ned Sharpless, der Direktor des National Cancer Institute, wurde zum kommissarischen Leiter der Food and Drug Administration (FDA) ernannt und übernimmt vorerst den Posten, der von Scott Gottlieb verlassen wird.

Firmen zum Thema

Sharpless wird als stellvertretender Leiter der FDA fungieren.
Sharpless wird als stellvertretender Leiter der FDA fungieren.
(Bild: CC0/FDA / CC0 )

Washington/USA - Dr. Norman E. (Ned) Sharpless, Direktor des National Cancer Institute, wird stellvertretender Kommissar der Food and Drug Administration. Das kündigte Alex M. Azar III, Sekretär des US-Gesundheits- und Sozialministeriums, am Dienstag an. Dr. Sharpless füllt vorübergehend den Posten, den Dr. Scott Gottlieb aus persönlichen Gründen verlasse hatte.

Dr. Sharpless ist seit Oktober 2017 Direktor des Krebszentrums, das Teil der National Institutes of Health ist. Er ist auch Leiter der Abteilung für Alterungsbiologie und Krebs im National Institute on Aging's Laboratory of Genetics and Genomics. Seine Forschung konzentriert sich auf den Zusammenhang zwischen Altern und Krebs und die Entwicklung neuer Therapien für Melanom, Lungenkrebs und Brustkrebs.

Wie viele frühere FDA-Kommissare hat auch Dr. Sharpless, 52, eine lange Karriere als Akademiker hinter sich. Vor seiner Ernennung zum Krebsinstitut war er Direktor des Lineberger Comprehensive Cancer Center an der University of North Carolina, eine Position, die er seit 2014 innehatte. Er werde das Amt Anfang April antreten, sagte Azar nach dem Ausscheiden von Dr. Gottlieb, der seit Mai 2017 im Amt war.

Obwohl Dr. Sharpless bereits als möglicher Nachfolger von Dr. Gottlieb genannt wurde, ist dies laut Azar eine vorübergehende Anstellung und die Suche nach einem ständigen Direktor sei im Gange. Ein Nachfolger muss von Präsident Trump ernannt und vom Senat bestätigt werden.

(ID:45805237)