Tiefziehverpackungsmaschine Faltenfreie Verpackung

Quelle: Pressemitteilung

Anbieter zum Thema

Ein kurzer Blick ins Supermarktregal reicht, um zu sehen: Die Fülle an Packungsformen und Verpackungsmaterialien für Lebensmittel wird jedes Jahr vielfältiger. Damit Hersteller mit dieser Entwicklung Schritt halten können, hat Multivac die R3 entwickelt.

Tiefziehverpackungsmaschine R3
Tiefziehverpackungsmaschine R3
(Bild: Multivac Sepp Haggenmüller )

Mit der neuen Tiefziehverpackungsmaschine lassen sich neuartige Verpackungsmaterialien wie recyclingfähige Folien aus Monomaterialien verarbeiten. Dank ihrer Modulbauweise lässt sich die Maschine auch an die Kundenanforderungen anpassen. Die R3 besteht aus vier Stationen: der Formstation, dem Einlegebereich, dem Siegelwerkzeug und dem Schneidebereich. Im ersten Schritt macht die Formstation die Unterfolie durch Wärmeeinwirkung verformbar, sodass beim anschließenden Tiefziehen mithilfe von Druckluft und Vakuum eine Mulde für das Produkt entstehen kann.

Nach dem Tiefziehen erfolgt dann die manuelle oder automatische Befüllung der Packungsmulden. Nach der Beladung die hermetische Versiegelung der Unterfolie mit einer Oberfolie. Abschließend trennen Quer- und Längsschneidungen die Einzelpackungen aus der Packungsbahn. In der höchsten Ausbaustufe erreicht die R3 eine Geschwindigkeit von zwölf Zyklen pro Minute und erreicht damit den Output von High-End-Slicerlinien, heißt es aus der Firmenzentrale.

(ID:48358866)