Worldwide China Indien

Ex-Motoren

Explosionsgeschützte Motoren flexibel und sicher konfigurieren

| Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Für Anwendungen in explosionsgefährdeten Bereichen bietet Nord Drivesystems Atex- und IECEx-zertifizierte Antriebslösungen an.
Bildergalerie: 1 Bild
Für Anwendungen in explosionsgefährdeten Bereichen bietet Nord Drivesystems Atex- und IECEx-zertifizierte Antriebslösungen an. (Bild: Nord Drivesystems)

Die explosionsgeschützten Motoren von Nord Drivesystems können dank SAP-gestütztem Baukastensystem sicher, schnell und komfortabel ausgelegt werden.

Je nach Zone – ob 1 oder 2 bei Gas-, 21 oder 22 bei Staub-Atmosphären – können sie nach Anwendungsbedarf optional mit Fremdlüftern, Rücklaufsperren und Bremsen bestückt werden. Auf Wunsch ist außerdem ein geregelter Betrieb am Frequenzumrichter möglich. Die Produkte eignen sich für den Betrieb bei Umgebungstemperaturen bis +60 °C.

Daneben liefert der Antriebshersteller auch Gas- und Staub-Ex-geschützte Getriebe. Sie werden gemäß EN 13463 ausführt und in der Zündschutzart Ex c (Konstruktive Sicherheit) gefertigt. Häufig ist ein Direktanbau des Motors ans Getriebe möglich.

Nord ist seit 2003 zertifizierter Hersteller und verfügt über lange Erfahrung im Explosionsschutz für Antriebstechnik. Die aktuellen Produkte erfüllen natürlich die seit 20. April 2016 gültige EU-Richtlinie 2014/34/EU und die Bestimmungen der IECEx.

SPS IPC Drives: Halle 3, Stand 218

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44351978 / Antriebstechnik)