Suchen

Ex-Displays

Ex-Displays für anspruchsvolle Umgebungen

| Redakteur: Sonja Beyer

R. Stahl bietet Bedien- und Beobachtungsstationen der Baureihe Screen-Tec T-Ex mit einem Trackball, der die Bedienung sowohl mit einer Hand als auch mit beiden Händen ermöglicht.

Firmen zum Thema

HMIs der Serie T-Ex sollen eine nutzerfreundliche Bedienung gewährleisten. (Bild: R. Stahl)
HMIs der Serie T-Ex sollen eine nutzerfreundliche Bedienung gewährleisten. (Bild: R. Stahl)

R. Stahl bietet Bedien- und Beobachtungsstationen der Baureihe Screen-Tec T-Ex mit einem Trackball, der die Bedienung sowohl mit einer Hand als auch mit beiden Händen ermöglicht – bei letzterer Option dient die rechte Hand zur Trackball-Führung, und zwei separate Maustaster können von der linken Hand betätigt werden. Die Folientastatur-/Trackball-Einheit und die Display-Einheit eignen sich für Reinräume und anspruchsvolle Umgebungen in der chemischen und petrochemischen Industrie: Display und Tastatur sind mit einer speziellen Schutzschicht überzogen, scharfe Ecken und Kanten sind abgerundet, und das Edelstahlgehäuse ist mit einem 240er-Feinschliff versehen. Das flache Gehäuse lässt sich einfach öffnen und kann platzsparend als Wand- oder Standgehäuse montiert werden. Mit der T-Ex-Serie, die 19“-, 22“- und 24“-Displays umfasst, lassen sich herkömmliche Bildschirmformate sowie moderne Breitbild-Formate in explosionsgefährdeten Umgebungen der Zonen 1, 2, 21 und 22 darstellen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 26610630)