Superabsorber Evonik reduziert Produktionskapazität für Superabsorber

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Evonik hat kürzlich die Produktionskapazität für Superabsorber um 40.000 auf 530.000 Tonnen pro Jahr reduziert. Dies betrifft die Produktionslinien an den US-Standorten Garyville und Greensboro im Bundesstaat North Carolina, zwei von weltweit 5 Superabsorber-Produktionsstandorten von Evonik.

Anbieter zum Thema

Evonik hat weltweit 5 Superabsorber-Produktionsstätten.
Evonik hat weltweit 5 Superabsorber-Produktionsstätten.
(Bild: Evonik)

Essen – „Mit der Maßnahme passen wir uns an die Entwicklung der Nachfrage an. Wir wollen die Gelegenheit nutzen, die Kapazität technologisch auf den neuesten Stand zu bringen, und sie in ein bis zwei Jahren wieder anfahren“, so Norbert Westerholt, Leiter des Geschäftsgebiets Baby Care bei Evonik. Das Chemieunternehmen gilt als einer der weltweit führenden Hersteller von Superabsorbern.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44286623)