Kartellverstoß von Schokoladenhersteller? EU leitet Kartellverfahren gegen Mondelēz ein

Redakteur: MA Alexander Stark

Die Europäische Kommission hat am 28. Januar 2021 ein förmliches Kartellverfahren gegen Mondelēz eingeleitet. Damit will die Kommission feststellen, ob das Unternehmen den Wettbewerb auf einer Reihe nationaler Märkte für Schokolade, Kekse und Kaffee dadurch eingeschränkt hat, dass es den grenzüberschreitenden Handel mit diesen Erzeugnissen in der EU behinderte.

Firma zum Thema

Die EU hat ein förmliches Prüfverfahren wegen möglicher Kartellrechtsverstöße gegen Mondelēz eingeleitet.
Die EU hat ein förmliches Prüfverfahren wegen möglicher Kartellrechtsverstöße gegen Mondelēz eingeleitet.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Brüssel/Belgien – Die Europäische Kommission hat eine förmliche Untersuchung wegen Kartellrechtsverstöße gegen Mondelēz auf den Weg gebracht. Das Unternehmen ist einer der größten Hersteller von Schokolade, Keksen und Kaffee in der Europäischen Union. Die für Wettbewerbspolitik zuständige Exekutiv-Vizepräsidentin der Kommission Margrethe Vestager erklärte dazu, dass durch das Prüfverfahren festgestellt werden soll, ob Mondelēz den freien Wettbewerb auf den betreffenden Märkten durch die Behinderung von Handelsströmen eingeschränkt und auf diese Weise höhere Preise für die Verbraucher verursacht haben könnte.

Die Kommission befürchtet, dass der Hersteller den zwischen EU-Mitgliedstaaten erfolgenden sogenannten „Parallelhandel“ mit seinen Schokolade-, Keks- und Kaffeeprodukten mittels Vereinbarungen und einseitiger Handelspraktiken beschränkt haben könnte. Händler und Einzelhändler versuchen, Produkte in Mitgliedstaaten einzukaufen, in denen die Preise niedriger sind, um sie dann in anderen Mitgliedstaaten mit höheren Preisen wieder zu verkaufen. Dort sinken dadurch in der Regel die Preise. Beschränkungen des Parallelhandels können dazu führen, dass Hersteller oder Anbieter auf einem nationalen Markt zum Nachteil der Verbraucher höhere Preise verlangen können. Ferner kann die Produktvielfalt abnehmen.

(ID:47106072)