Video: Modularer Anlagenbau

Es gibt Etappensiege, wann kommt der Durchbruch?

10.07.2014 |

Die modulare Anlage verzeichnet Etappensiege, doch der Durchbruch lässt noch auf sich warten. Wie müssen sich Engineering, Anlagen- und Automatisierungstechnik ändern? Das diskutiert die Expertenrunde

Die modulare Anlage verzeichnet Etappensiege, doch der Durchbruch lässt noch auf sich warten. Es gibt Projekte, die in erfolgreiche Technikumsanlagen überführt wurden,  dazu gehört F3-Factory und es gibt Projekte, die bereits in der Produktion eingesetzt werden, dazu gehört der Evotrainer, der eng mit dem Copiride-Projekt verknüpft ist.

Über allem steht die Idee: schneller am Markt zu sein wie der Wettbewerb und schneller auf den Markt zu bringen, was der Kunde verlangt.

Modulare Anlagen können das leisten. Es geht also in unserer Diskussion nicht mehr um die Frage der Machbarkeit – modulare Anlagen funktionieren –  sondern es geht bereits um den zweiten Schritt, es geht um den nachhaltigen Erfolg dieser jungen Technologie, und es geht um das, was geschehen muss, dass das Konzept nicht nur in Nischenanwendungen sein Dasein fristet, sondern innerhalb der Spezialchemie eine breite Akzeptanz findet? Diesen und weiteren Fragen stellte sich die hochkarätig besetzte Expertenrunde 09. April auf der Hannover Messe, die von der Leitenden PROCESS-Redakteurin Anke Geipel-Kern moderiert wurde.