Suchen

Betonzusatzmittel Erste BASF-Produktion in Sri Lanka beliefert lokalen Markt mit Bauchemikalien

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Die erste Produktionsanlage der BASF in Sri Lanka stellt unter der Marke Master Builders Solutions Standardprodukte und individuell entwickelte Bauchemikalien her. Mithilfe der neuen Anlage in der Nähe der Hauptstadt Colombo kann das Unternehmen die zunehmende Nachfrage nach Betonzusatzmitteln in Sri Lanka besser bedienen.

Firmen zum Thema

Mit ihrem neuen Produktionsstandort in Colombo kann die BASF Bauprojekte in Sri Lanka schnell mit Betonzusatzmitteln der Marke Master Builders Solutions beliefern.
Mit ihrem neuen Produktionsstandort in Colombo kann die BASF Bauprojekte in Sri Lanka schnell mit Betonzusatzmitteln der Marke Master Builders Solutions beliefern.
(Bild: BASF)

Colombo/Sri Lanka – Der neue Standort verfügt neben der Produktionsanlage über ein Bürogebäude, eine Lagerhalle sowie ein gut ausgerüstetes Testlabor für maßgeschneiderte Rezepturen. Zu den Bauchemikalien zählen Betonzusatzmittel wie Master Glenium, Master Polyheed, Master Rheobuild und Master Pozzolith.

Die Produktionsanlage ist strategisch günstig im Lindel-Industriepark in Sapugaskanda bei Colombo gelegen. „Dank der neuen Anlage in Colombo können wir unsere Kunden jetzt zeitnah mit Betonzusatzmitteln für alle Zement- und Aggregattypen beliefern, unabhängig davon, ob sich ihre Bauprojekte in der Hauptstadt oder in entlegeneren Gebieten befinden“, sagte Himanshu Kapadia, Vice President, Market Management, Construction Chemicals Asia Pacific von BASF bei der Eröffnung der neuen Anlage.

„Die Baubranche in Sri Lanka erlebt derzeit einen Aufschwung und leistet schon jetzt einen wichtigen Beitrag zum Bruttoinlandsprodukt. Dieses Wachstum erzeugt Nachfrage nach Hochleistungs-Betonzusatzmitteln, die die BASF als branchenführendes Unternehmen sehr gut bedienen kann“, ergänzt Aruna Deepthikumara, Chief Executive Officer von BASF Lanka.

(ID:44235530)