Suchen

Schüttguttechnik Erfolgreicher Betrieb

| Redakteur: Redaktion PROCESS

Eine besondere Aufgabe stellte sich der Waiweldai Anlagentechnik bei der Firma H+H Hamm Uentrop: Eine Mischanlage für Rohstoffe, die zur Herstellung von Porenbetonsteinen dient, musste entstaubt werden.

Firmen zum Thema

Eine besondere Aufgabe stellte sich der Waiweldai Anlagentechnik bei der Firma H+H Hamm Uentrop: Eine Mischanlage für Rohstoffe, die zur Herstellung von Porenbetonsteinen dient, musste entstaubt werden. Bei den Rohstoffen handelt es sich um Kalk, Zement, Anhydrit und Splitt mit 25 Prozent Restfeuchte.

Die Produkte werden mit einer Druckgefäßförderung in einen Mischervorbehälter gefördert. Erschwerend waren die sehr beengten Raumverhältnisse vor Ort. Die Lösung besteht aus zwei Multischlauchfiltern des Typs AX 241.11.020 mit jeweils 24 m2 Filterfläche und der Mikroprozessorsteuerung Typ WFC-2, aufgebaut auf einem Übergangstrichter mit dem Druckausgleichsventil Charly. Ergebnis: Die Filter laufen bereits seit über acht Monaten störungs- und wartungsfrei.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 114095)