Suchen

Zertifizierung schafft Sicherheit Enviro Chemie setzt auf zertifizierte Managementsysteme

| Redakteur: Anke Geipel-Kern

Der Rossdorfer Abwasserspezialist Enviro Chemie hat das Audit für ein neu eingeführtes ein integriertes Managementsystem bestanden. Kern ist Handbuch, das alle Prozesse für die Entwicklung, den Bau, die Inbetriebnahme wassertechnischer Anlagen und Produkte und die Dienstleistungen transparent dokumentiert.

Firmen zum Thema

Enviro Chemie steht für Anlagenbau in der Abwassertechnik.
Enviro Chemie steht für Anlagenbau in der Abwassertechnik.
(Bild: Enviro Chemie)

Rossdorf – Seit rund 20 Jahren verfügt Enviro Chemie über ein zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001. Ende 2015 wurde die Maßnahme durch ein integriertes Managementsystems (IMS) für Qualität, Umwelt, Energie sowie Arbeits- und Gesundheitsschutz auf der Basis der geltenden internationalen Normen ergänzt. Während eines umfangreichen externen Audits durch die DMSZ GmbH, einem akkreditierten Zertifizierungsunternehmen, wurde das IMS geprüft.

In einem neu aufgebauten IMS-Handbuch sind alle Prozesse für die Entwicklung, den Bau, die Inbetriebnahme wassertechnischer Anlagen und Produkte und die Dienstleistungen transparent dokumentiert. Nach einer Vorbereitungszeit von nur zehn Monaten wurde im September das eingeführte IMS zertifiziert. Gleichzeitig stellte das Unternehmen das Qualitätsmanagementsystem auf die neueste Revision um.

Ziel ist, die Anlagen und Wasserbehandlungsmittel nachhaltig, sicher und mit hohen Qualitätsstandards zu fertigen. Auch die angebotenen Dienstleistungen unterliegen den Regeln der Managementsysteme. In jährlich angesetzten externen Audits wird die Wirksamkeit der Systeme regelmäßig geprüft.

Die bei Enviro Chemie zertifizierten Managementsysteme im Überblick: Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001:2015, Umweltmanagement nach DIN EN ISO 14001:2015, Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001:2011 und Arbeits- und Gesundheitsschutz-management nach BS OHSAS 18001:2007.

(ID:44410970)