Suchen

Schüttguttechnik Entfernt kleinste Eisenpartikel

| Redakteur: Redaktion PROCESS

Goudsmit Magnetic hat einen neuen selbstreinigenden Magnetfilter entwickelt, der zur Beseitigung von Stahlteilchen aus unter Druck geförderten Produkten eingesetzt wird.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Goudsmit Magnetic hat einen neuen selbstreinigenden Magnetfilter entwickelt, der zur Beseitigung von Stahlteilchen aus unter Druck geförderten Produkten eingesetzt wird. Der Magnetfilter entfernt selbst kleinste Eisenpartikel aus zähen klebrigen Stoffen, die normalerweise wieder mit dem Grundstoffstrom mitgezogen werden.

Er eignet sich auch für schwer zugängliche Stellen. Die magnetischen Edelstahl-Stäbe enthalten sehr leistungsfähige Magnete. Es ist möglich, diese Magnetkraft zu entfernen, indem man Luft verwendet. Wenn die Magnete außerhalb des Produktflusses angeblasen werden, fallen die Eisenpartikel von den Stäben. Die magnetischen Stäbe mit einem Durchmesser von 33 Millimetern sind leistungsfähiger als die vorherigen Stäbe.

Bei den meisten magnetischen Enteisenungssystemen werden die festgehaltenen Eisenteilchen durch den Produktstrom wieder mitgerissen (Mitschleppeffekt). Der Neoflux-Magnetfilter hält diese Eisenpartikel problemlos fest.

Dass System eignet sich ] mit einer Magnetkraft von 12 400 Gauss ] zur Eisenabscheidung aus Pulvern, Pigmenten, Druckfarben, Teigwaren, Papierschmiere oder Kühlflüssigkeiten. Der Magnetfilter ist in sieben Standardmaßen lieferbar (Durchmesser 50 bis 300 mm) und hat einen Flanschanschluss nach DIN 2576.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 155238)