50 % Energie gespart

Energiesparender Dispergierer mit kurzen Durchlaufzeiten entbündelt Carbon Nanotubes

Seite: 3/3

Anbieter zum Thema

Der Anwendungsbereich liegt im Bereich von Desagglomeration- und leichten Desaggregationsaufgaben. Für den Einsatz ist in jedem Fall eine vorherige Suspendierung der Feststoffe bzw. Emulgierung der Flüssigkeiten notwendig. Idealerweise verteilen sich dabei die dispersen Stoffe im Dispersionsmedium homogen und werden ohne Lufteinschlüsse ideal benetzt.

Carbon Nanotubes entbündelt

Die Zerfaserung (Defibrillierung) von Naturfasern oder die Entbündelung (Vereinzelung) von Carbon Nanotubes (CNT) birgt in der Regel zwei Schwierigkeiten. Zum einen erreichen diese Suspensionen schon bei sehr geringen Feststoffanteilen eine sehr hohe Viskosität, sodass ein sicherer Betrieb der Mühle oft nur mit großen Mahlkörpern möglich ist. Zum anderen verkürzt eine Rührwerkskugelmühle mit großen Mahlkörpern die Materialien oft unbeabsichtigt.

Im Gegensatz dazu können mit dem Dispergierorgan von Netzsch hochviskose Suspensionen betriebssicher verarbeitet werden. Dabei wird die Zerfaserung und Vereinzelung durch die Kombination einer laminaren Scherströmung in der Düse sowie einer turbulenten Scherströmung im Turbulenzmodul und im Ventilmodul erreicht. Da kein Kontakt zu Zerkleinerungswerkzeugen wie z.B. Mahlkörpern stattfindet, werden die Fasern oder Tubes zu einem großen Teil in ihrer originalen Länge erhalten.

* Kontakt Netzsch-Feinmahltechnik: Tel. +49-9287-797-0

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:40273180)