Thermotechnik Energieerzeugung 4.0

Redakteur: Wolfgang Ernhofer

Bosch beschäftigt sich mit dem Thema Energieerzeugung 4.0 bei Großanlagen. Mit der neuen Produktfamilie Master Energy Control – MEC System – können die Dampf-, Heißwasser- und Stromerzeuger zu intelligenten Systemen vereint werden.

Firmen zum Thema

Das MEC System vereint verschiedene Bosch Energieerzeugungsanlagen zu einem intelligenten Gesamtsystem.
Das MEC System vereint verschiedene Bosch Energieerzeugungsanlagen zu einem intelligenten Gesamtsystem.
(Bild: Bosch)

Frankfurt – Die direkte Kommunikation zwischen den Anlagenkomponenten wie beispielsweise Blockheizkraftwerk und Dampfkessel ermöglicht höhere Systemeffizienz und verlängert die Anlagenlebensdauer. Maximale Verfügbarkeit und 24/7-Remote-Service sind weitere Vorteile der mit MEC System vernetzten Energieerzeugungsanlagen. Die intuitive Bedienoberfläche ermöglicht es, schnell und übersichtlich den Zustand von Anlagen einzusehen und auszuwerten. Mit der optionalen Fernanbindung MEC Remote können Betreiber aus der Ferne sicher auf ihre Anlagen zugreifen. Auf Wunsch stehen die Service-Experten online mit Hinweisen und Optimierungsvorschlägen zur Seite.

Bildergalerie

Nach eigenen Angaben setzt das Unternehmen damit einen neuen Maßstab bezüglich Anlagenverfügbarkeit, Zuverlässigkeit und Serviceniveau. Auf der ISH Energy können Besucher das System interaktiv erleben: Ein Mitarbeiter demonstriert live den sicheren Zugang auf Versuchsanlagen, zum Beispiel in Kasachstan

Interaktive Effizienz-Konfiguratoren für Prozess- und Heizwärme

Weiteres Highlight auf der Messe sind interaktive Konfiguratoren zum Thema effiziente Heiz- und Prozesswärme. Ob Nachrüstung eines Wärmetauschers, Wechsel von Öl- auf Gas-Betrieb oder die Luftvorwärmung mit Abwärme – hier können sich Fachbesucher ein Bild über Wirtschaftlichkeit verschiedener Module und Kombinationen verschaffen.

Wann und für wen rechnet sich ein Blockheizkraftwerk? Was bringt die Nutzung der Abwärme von Kühlaggregaten? Und welche Effizienzsteigerung ermöglichen intelligente Systemregelungen und effiziente Hydrauliken? Auf dem Stand können Interessierte sich informieren, welche Einsparpotentiale je nach Ausgangslage in ihrer Anlage schlummern.

Branchenspezifische Energiekonzepte und Systemlösungen

Eines der Fokusthemen am Stand sind Energiekonzepte für verschiedene Branchen. Neben technischen Informationen zu den Systemlösungen und Energieerzeugern zeigen Experten die Anwendervorteile anhand von innovativen Referenzprojekten.

ISH Energy 2015 in Frankfurt – Halle 8.0, Stand B31

(ID:43251628)