Steroid-Wirkstoffe Energieeffiziente Wirkstoff-Produktion

Redakteur: M.A. Manja Wühr

Das Biotech-Unternehmen Brain und Bayer Schering Pharma wollen gemeinsam den Produktionsprozess von Steroid-Wirkstoffen optimieren.

Firmen zum Thema

Luftaufnahme des Bayer Schering Pharma Werks in Bergkamen, wo die mikrobielle Steroidproduktion angesiedelt ist. (Bild: Bayer Schering Pharma)
Luftaufnahme des Bayer Schering Pharma Werks in Bergkamen, wo die mikrobielle Steroidproduktion angesiedelt ist. (Bild: Bayer Schering Pharma)

Zwingenberg, Bergkamen – Ziel der Kooperation ist die energieeffiziente und damit nachhaltige fermentative Herstellung von Steroid-Wirkstoffen aus pflanzlichen Rohstoffen. So sollen bestehende Produktionsverfahren mit hochentwickelten Mikroorganismen (Designer Bugs) so optimiert werden, dass es bei vermindertem Energieeintrag zu einer höheren Ausbeute und damit verbunden zu einer Effizienzsteigerung im Produktionsprozess kommt. Bayer-Vorstand Dr. Wolfgang Plischke erwartet eine Senkung der Treibhausgas-Emissionen – auf den gesamten Konzern gerechnet – um rund zehn Prozent.

(ID:20326650)