Suchen

powered by

Kompaktantriebe Elektromagnetische Kompaktantriebe für Vibrationsförderer

| Redakteur: Gabriele Ilg

Ihre neue Baureihe ER/ERF elektromagnetischer Kompaktantriebe für Vibrationsförderer hat nun die Vibra Maschinenfabrik Schultheis vorgestellt.

Firmen zum Thema

Fünf Meter langer Vibrationsförderer mit drei pneumatisch betätigten Auslaufventilen
Fünf Meter langer Vibrationsförderer mit drei pneumatisch betätigten Auslaufventilen
(Bild: Vibra Maschinenfabrik)

Sie eignen sich zum Antrieb von kleineren Vibrationsförderern vor allem in der Chemie- und Nahrungsmittelindustrie. Die Vorteile dieser Antriebe liegen u.a. in der einfachen Befestigung der Fördertröge/-rohre oder Siebvorrichtungen auf den Antrieben,

in der integrierten Federung zur leichten Aufstellung auf jeder stabilen Unterlage sowie in einer einfachen Steuerung der Förderleistung durch Thyristorsteuergeräte und Magnetfrequenzregler, dem Einbau in Regelkreise z.B. für Differentialdosiersysteme.

Die Erweiterung der Baureihe auf Antriebe mit einem zulässigen Nutzgewicht von 100 Kilogramm pro Einheit hat in den letzten Jahren zu einer Ausweitung des Anwendungsgebietes geführt. So sind mit Mehrfachantrieben ausgerüstete Förderer z.B. mit einer Länge von über sieben Metern und einer Breite bis 1000 mm, dazu mit einer sehr geringen Bauhöhe, einfach zu realisieren.

Die Antriebe der neuesten Generation erlauben zudem eine leichte Anpassung an Masse und Schwingfestigkeit der Nutzgeräte sowie Ausführungen in Schutzart IP 66. Diese Eigenschaften bieten so laut Vibra ganz neue Perspektiven beim raumsparenden Einsatz von Vibrationsförderern in der Anlagentechnik

Ein Anwendungsbeispiel zeigt obenstehendes Bild: einen fünf Meter langen Vibrationsförderer mit drei pneumatisch betätigten Auslaufventilen. Er ist Teil einer Verpackungsanlage mit insgesamt 30 einzelnen Förderern und einer Gesamtzahl von über 50 elektromagnetischen Kompaktantrieben ERF. 

(ID:44723452)