Suchen

Kompressorendichtung Elastomerfreie Kompressorendichtung für Hochdruckanwendungen

| Redakteur: Doris Popp

Die elastomerfreie, gasgeschmierte Eagle-Burgmann-Gleitringdichtung PDGS wurde speziell für extreme Anforderungen mit niedrigen und hohen Temperaturen sowie Hochdruckanwendungen entwickelt.

Firmen zum Thema

Die elastomerfreie Kompressorendichtung PDGS für Hochdruckanwendungen und extreme Temperaturen mit der aerodynamischen Lagerölabdichtung CSR.
Die elastomerfreie Kompressorendichtung PDGS für Hochdruckanwendungen und extreme Temperaturen mit der aerodynamischen Lagerölabdichtung CSR.
(Bild: Eagle Burgmann)

Komponenten wie Polymer- Nebendichtelemente (U-cups) und dynamische Sekundärdichtungen aus Wolframkarbid machen sie zu einer Universaldichtung für Anwendungen in der Öl-/Gasindustrie (LNG-/FPSO-Schiffe), in Pipelines, in Raffinerien oder in der petrochemischen Industrie.

Der Druckeinsatzbereich der Dichtung erstreckt sich von 0 bis 450 bar und die Betriebstemperatur beträgt -170 bis 230 °C. Stabile Leckageraten und ein sicheres Betriebsverhalten zeichnen die PDGS in allen Betriebsbereichen aus. Im Tieftemperatureinsatz zeigt sie eine ausgezeichnete Beweglichkeit der speziell dafür entwickelten dynamischen Nebendichtungen. Sie erfüllen alle Anforderungen wie Nachsetzverhalten, Extrusionsbeständigkeit, Temperatur- und chemische Beständigkeit. Eigenschaften, die der Kompressordichtung eine hohe Betriebssicherheit verleihen, heißt es in einer Pressemitteilung von Eagle Burgmann.

Zu den technischen Merkmalen zählen weiterhin der verschleiß- und kontaktfreie Betrieb, hohe Gasfilmsteifigkeit, optimierte aerodynamische 3D-Gasnuten mit Selbstreinigungseffekt sowie optimale Gleiteigenschaften im Start-/Stop-Betrieb durch DLC Beschichtung. Die PDGS ist in verschiedenen Materialien für chemische Beständigkeit verfügbar, auch mit der Eagle-Burgmann Diamond-Face-Beschichtungstechnologie.

(ID:43784810)