Worldwide China Indien

Hochstromklemmen

Einfache Leistungsverdrahtung mit Federkraft

| Redakteur: Matthias Back

Hochstromklemmen bieten einfache Leistungsverdrahtung durch Federkraft.
Hochstromklemmen bieten einfache Leistungsverdrahtung durch Federkraft. (Bild: Phoenix Contact)

Mit der neuen Hochstromklemme Power-Turn bringt Phoenix Contact eine sehr schnelle und benutzerfreundliche Anschlussmöglichkeit für Leiter von 35 bis 150 mm² auf den Markt. Mit einem Standardschraubendreher und einer einzigen Hebelbewegung werden die Leiter einfach und sicher angeschlossen.

Alternativ können Leiter bei geschlossenem Hebel auch durch die integrierte Push-in-Technik direkt gesteckt werden, z.B. in beengten Einbaulagen. Spezielle Druckfedern und ein prismaförmiger Kupferklemmkörper sorgen für einen vibrationssicheren Leiterkontakt.

Push-in-Anschlusstechnik Mehr zum Thema „Push-in-Anschlusstechnik“ finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Diese Klemmenbaureihe wird auf einer Tragschiene oder direkt als Flanschlösung auf der Montagefläche montiert. Dabei reduzieren sich die Montage- und Logistikkosten durch die vormontierten Klemmenblöcke, die für unterschiedliche Funktionen zur Verfügung stehen. Für den Spannungsabgriff von bis zu 4 x 16 mm² pro Klemme gibt es beidseitig anrastbare vollisolierte Abgriffklemmen. Die einfache Potenzialverteilung erfolgt durch fest arretierbare isolierte Einlegebrücken. Alle Klemmen sind großflächig beschriftbar und besitzen einen integrierten beidseitigen 2,3-mm-Prüfabgriff für Standard-Prüfstecker.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43531750 / Automatisierung)