Suchen

Mechanische Verfahren Einfach nur einschalten

| Redakteur: Redaktion PROCESS

Elektroerhitzer können in allen Bereichen der Prozessindustrie zur direkten Erwärmung, Verdampfung sowie zum Schmelzen eingesetzt werden.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Elektroerhitzer können in allen Bereichen der Prozessindustrie zur direkten Erwärmung, Verdampfung sowie zum Schmelzen eingesetzt werden. Das Lieferprogramm von Klöpper Therm reicht vom Heizeinsatz über Wärmeaustauschkomponenten bis hin zu kompletten Austauscheranlagen.

Dazu gehören auch ergänzende Komponenten wie Sammelbehälter, Pumpen und Armaturen sowie die Leistungszuführung mittels Schalt- und Regelanlage. Zwar sind die Anwendungsgrenzen eines Erhitzers im Einzelfall noch zu prüfen, aber realisierte Projekte zeigen ein weites Anwendungsspektrum mit Temperaturen von bis zu 1000 °C und Drücken bis 250 bar.

Der Aufbau der Erhitzer ist vergleichbar mit einem Rohrbündel-Wärmeaustauscher bestehend aus Mantelrohr und Heizeinsatz. Das Medium wird im Durchfluss erwärmt, wobei die Strömungsführung von den Bedingungen und dem Medium selbst abhängt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 103629)