Suchen

Automatisierung Eine Schnittstelle für alle

| Redakteur: Dominik Stephan

Offen für Alles: Um seine Schnittstellentechnologie Hiperface DSL noch mehr Anwendern und Antriebszulieferern zur Verfügung zu stellen, macht der Hersteller Sick die bisher proprietäre Technologie zum offenen Standard.

Firma zum Thema

(Bild: Sick)

Als digitale Echtzeit-Schnittstelle bietet Hiperface DSL dabei Einkabeltechnologie, kontinuierliches Condition Monitoring und nicht unerhebliche wirtschaftliche Effizienzpotenziale, erklärt der Hersteller. Sick sieht besonders bei Motor-Feedback-Systemen noch ungenützte Möglichkeiten zur Standardisierung.

Hiperface DSL ist bereits heute einer der wichtigsten Standards für Einkabeltechnik und als Standardprotokoll bei digitalen Feedback-Systemen für Sevo-Antriebe. Zugleich erfüllt die digitale Schnittstelle alle Voraussetzungen für die zustandsorientierte Instandhaltung von Maschinen im Umfeld von Industrie 4.0.

(ID:44773347)