Suchen

Druckfarben für Lebensmittelverpackungen Eine Farbe für alle Standards

| Redakteur: Kristin Breunig

Druckfarben, die für Lebensmittelverpackungen in verschiedenen Ländern verwendet werden, müssen oft unterschiedliche gesetzliche Anforderungen erfüllen. Denn europäische und US-amerikanische Vorschriften sind nicht konform. Der Hubergroup ist es mit der MGA Natura gelungen, eine normgerechte Farbserie für Faltschachteln von Lebensmittelverpackungen auf den Markt zu bringen, die alle FDA-Standards und EG-Verordnungen erfüllt.

Die Bogenoffset-Druckfarbe der Hubergroup erfüllt alle Vorschriften für Faltschachteln von Lebensmittelverpackungen.
Die Bogenoffset-Druckfarbe der Hubergroup erfüllt alle Vorschriften für Faltschachteln von Lebensmittelverpackungen.
(Bild: Hubergroup)

Die Farbserie MGA Natura wurde überarbeitet und soll nun die Anforderungen vieler europäischer und US-amerikanischer Vorschriften übersteigen – mit einer Rezeptur. Kürzere Genehmigungszyklen und eine gesteigerte Produktionsflexibilität sind laut der Hubergroup die Folge für Markeninhaber. Während Druckereien und weiterverarbeitende Unternehmen keine großen Mengen an unterschiedlichen Farbarten mehr vorrätig haben und keine kosten- und zeitaufwändigen Reinigungszyklen an der Druckmaschine vornehmen müssen, sobald eine Verpackung für verschiedene Weltregionen vorgesehen ist.

Laut Herstellerangaben sollen die neuen Farben aus Stoffen bestehen, die entweder überhaupt nicht migrieren oder für den Lebensmittelkontakt zugelassen wurden. Die Migration werde auch bei diesen weit unterhalb des Grenzwerts liegen, so das Unternehmen weiter.

(ID:46030800)