Worldwide China Indien

Meilenstein Messtechnik

wird präsentiert von

Meilensteine Messtechnik

Ein Vierteljahrhundert voller Ausrufezeichen in der Radar-Füllstandmessung

| Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Entdecken Sie mit PROCESS die Impulsgeber in der Prozessindustrie.
Entdecken Sie mit PROCESS die Impulsgeber in der Prozessindustrie. (Bild: ©stockphoto mania, ©pomah - stock.adobe.com)

Seit der Gründung im Jahr 1959 waren die Entwicklung innovativer und richtungsweisender Produkte für die anspruchsvolle Füllstand-, Grenzstand- und Druckmessung eine klare Zielvorgabe von Vega Grieshaber. Insbesondere in der Radar-Füllstandmessung führt in der Prozesswelt an den Schwarzwäldern kaum ein Weg vorbei.

Eine magische Zahl zog in den vergangenen Jahren die Aufmerksamkeit der Füllstandmessexperten auf sich: die Zahl 80. Konkret geht es um die Messfrequenz 80 GHz von Radar-Füllstandsensoren, mit denen Vega im Jahr 2014 für einen Paukenschlag in der Prozessindustrie sorgte. In den folgenden, bald fünf Jahren trat die Technologie mit 80 GHz einen wahren Siegeszug rund um die Welt an und eröffnet der Radar-Füllstandmessung völlig neue Möglichkeiten.

Ausgewählte Meilensteine in der Radar-Füllstandmessung:

Zunächst für die Messung von Schüttgütern entwickelt (Vegapuls 69) folgte 2016 der Vegapuls 64 für Flüssigkeiten. Wiederum nur zwei Jahre später wurde die Rekordmarke geknackt: Mit mehr als 100 000 verkauften 80 GHz-Radargeräten gab es in der Firmenzentrale in Schiltach einen guten Grund zum Feiern.

Der Erfolg der 80 GHz-Technologie steht dabei am Ende einer Reihe von Meilensteinen, welche die Messtechnikexperten aus dem Schwarzwald insbesondere in der Füllstandmessung immer wieder gesetzt haben. 1973 begann man mit der Fertigung von Druckmessumformern zur kontinuierlichen Füllstandmessung, 1976 folgten Ultraschallsensoren. Das erste Ausrufezeichen in der Radar-Füllstandmessung setzte Vega 1991 mit der Einführung der Puls-Radartechnik: Das erste serienreife Radar-Füllstandmessgerät war geboren. Es folgten der weltweit erste Zweileiter-Radarsensor und das modulare plics-Konzept, um zwei weitere Highlights zu nennen. Die Genauigkeit von Radarsensoren stieß in neue Dimensionen vor – und dann kamen die 80 GHz.

Heute decken die 80 GHz-Radarsensoren rund 90 Prozent aller Anwendungen ab – das Idealbild des einen Messgeräts für nahezu alle Anwendungen im Bereich Flüssigkeiten sowie Schüttgüter ist erreicht. Ein beispielloser Erfolg in der Messtechnik!

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45708299 / Meilenstein: Messtechnik)