Suchen
Company Topimage

Über 3M

3M nutzt sein wissenschaftliches Know-how, um leistungsfähige Technologien zu entwickeln und die Lebensqualität eines jeden Einzelnen zu verbessern.

Das Unternehmen setzt hierbei auf eine Unternehmenskultur, die ein kreatives Miteinander fördert. 3M erwirtschaftet mit seinen weltweit rund 90.000 Beschäftigten einen Umsatz von 30,3 Mrd. US-Dollar und hat Niederlassungen in über 70 Ländern. 

Stromleitungen für einen effizienteren Energietransport. Medizintechnik für eine höhere Lebensqualität. Automotive-Produkte für eine verbesserte Mobilität. Industrielösungen für mehr Sicherheit auf allen Ebenen. 3M forscht und entwickelt, um das Leben aller Menschen weltweit zu verbessern. Unsere Erfindungen unterstützen einzelne Privatpersonen sowie ganze Wirtschaftsbranchen. Jeden Tag. Umweltschutz und Nachhaltigkeit, soziale Verantwortung und wirtschaftlicher Fortschritt bilden dabei stets den Rahmen unseres Handelns.

Das Multi-Technologieunternehmen

Schon als Neil Armstrong den Mond betrat, bestand ein Teil seiner Ausrüstung aus 3M Produkten. Heute sind 3M Innovationen in nahezu allen Bereichen des Lebens, der Arbeitswelt, der Medizin und der Technik zu finden. Kein Wunder, schließlich sorgen bei 3M über 45 Basistechnologien, 8.300 Forscher und über 100.000 registrierte Patente für das Know-how, immer wieder neue und einfallsreiche Lösungen zu entwickeln: Innovation aus Tradition – für unsere Kunden. Dafür investieren wir jährlich über eine Milliarde US-Dollar in Forschung und Entwicklung. Denn nur Wissen, Erfahrung und interdisziplinäres Denken lösen die anspruchsvollen Aufgabenstellungen unserer Zeit.

Die Basistechnologien von 3M

Mehr als 45 hoch innovative Technologie-Plattformen dienen der 3M Forschung als Basis, um permanent neue Produktlösungen zu finden: von Kleb- und Füllstoffen, Mikroreplikation und Nanotechnologie, bis hin zu Produkten für Zahnheilkunde und Kieferorthopädie.

Mehr erfahren >>

Das Unternehmen in Zahlen und Fakten

3M ist in vielen Märkten führend und auf der ganzen Welt zu Hause. Unsere einzigartige Stärke ist die kombinierte Nutzung von über 45 eigenen Technologieplattformen, die immer wieder erfolgreiche Produkte und neue Anwendungslösungen für unsere Kunden schaffen: von medizinischen Produkten, Lösungen zur Verkehrssicherheit, Büroprodukten, Schleifmitteln bis hin zu hoch innovativen Klebstoffen.

So machen wir uns mit gebündelten Kompetenzen, Technologien und Know-how für unsere Kunden stark — und für Investoren langfristig attraktiv.

 

3M in Deutschland

Umsatz 2015: 2,1 Mrd. Euro
Mitarbeiter: ca. 6.700

 

Die Unternehmensgeschichte

Der Ursprung von 3M — und Beginn eines Welterfolgs

Two Harbors, am Lake Superior, Minnesota, USA, im Jahre 1902. Fünf Geschäftsleute gründen die "Minnesota Mining & Manufacturing Company", um ein Mineralvorkommen zur Herstellung von Schleifpapier zu nutzen — die Geburtsstunde von 3M. Allerdings sollen noch Jahre voller Anfangsschwierigkeiten folgen, bis das Unternehmen die Basis für eine qualitativ hochwertige Produktion realisiert.

1910 siedelt das Unternehmen nach St. Paul über. Und legt mit frühen Innovationen in Technik und Marketing den Grundstein für den einzigartigen Welterfolg.

Die Unternehmensgeschichte von 3M in Deutschland

Anfang der 1950er Jahre gründet der amerikanische Mutterkonzern auf den wichtigsten Märkten der Welt eigene Tochtergesellschaften. So entsteht 1951 in Düsseldorf die „Minnesota Mining & Manufacturing GmbH“. Seit 1972 ist das Unternehmen als 3M Deutschland GmbH, mit Hauptsitz in Neuss (seit 1973), erfolgreich.

Ein weiterer Meilenstein ist der Aufbau von Fertigungsstätten in Nordrhein-Westfalen: In Hilden (bei Düsseldorf) und Kamen wird für den deutschen und europäischen Markt — und für 3M Gesellschaften in aller Welt — produziert. 1994 entsteht in Jüchen bei Neuss das European Distribution Center. Seit seiner Erweiterung im Jahr 2001 das größte und modernste 3M Logistik-Zentrum Europas. Im gleichen Jahr nimmt das Customer Technical Center in Neuss den Betrieb auf. Der hochmoderne Neubau gilt über Europa hinaus als Vorzeigeprojekt für innovative Forschung und Entwicklung.