Suchen

Kabelbaum-Engineering Durchgängige Arbeitsabläufe vom Schaltplan bis in die Fertigung

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Die neue Version 2.5 von Eplan Harness Pro D steht in den Startlöchern. Mit Anbindung an die zentrale Artikelverwaltung der Eplan Plattform wird ein durchgängiger Arbeitsablauf ermöglicht. Anwender profitieren von einem optimierten Workflow.

Firmen zum Thema

Wird eine Komponente, beispielsweise ein Stecker, im 3D-Raum platziert, so können Referenzpunkt, Referenzkanten oder auch Referenzflächen gewählt werden. Das erleichtert die Platzierung.
Wird eine Komponente, beispielsweise ein Stecker, im 3D-Raum platziert, so können Referenzpunkt, Referenzkanten oder auch Referenzflächen gewählt werden. Das erleichtert die Platzierung.
(Bild: Eplan)

Das System zum 3D-Kabelbaum-Engineering lässt sich künftig mit der zentralen Artikelverwaltung der Eplan Plattform verbinden – ein Meilenstein auf dem Weg zur integrierten Datenhaltung. Anwender pflegen dann nur noch eine zentrale Artikelverwaltung, aus der sie sich während des gesamten Projektes bedienen.

Das reduziert den Aufwand in der Stammdatenpflege und erlaubt eine durchgängige Arbeitsweise vom Schaltplan bis in die Fertigungsunterlagen des Kabelbaums. 2D-Symbole, die für eine Nagelbrettzeichnung benötigt werden, können nun automatisch von vorhandenen 3D-Daten abgeleitet werden.

Diese Vorgehensweise ist effizient, da die 3D-Daten für Komponenten ohnehin benötigt werden. Vorhandene Daten werden wiederverwendet – das spart die manuelle Erstellung der Komponentensymbole. Anwender, die ihre Symbole in Auto CAD-Format beziehen, dürfen sich über einen deutlich verbesserten Import freuen.

(ID:43619977)