Worldwide China Indien

Coriolis-Masse-Durchflussmessgerät

Durchflussmessgerät mit erweiterter Prozessdiagnose

| Redakteur: Gabriele Ilg

Zuverlässige Indikation von Gasblasen im Prozess: Coriolis Masse-Durchflussmessgerät Optimass 6400 mit dem innovativen Entrained Gas Management (EGM)
Zuverlässige Indikation von Gasblasen im Prozess: Coriolis Masse-Durchflussmessgerät Optimass 6400 mit dem innovativen Entrained Gas Management (EGM) (Bild: Krohne)

Mit dem Optimass 6400 hat Krohne ein Coriolis-Masse-Durchflussmessgerät vorgestellt, das selbst bei hohen Gasanteilen stabile Messungen sowie einen unterbrechungsfreien Betrieb garantiert.

Es ist laut Herstellerangabe das weltweit erste Coriolis-Masse-Durchflussmessgerät mit dem innovativen Entrained Gas Management (EGM).. Bislang stellten Gasanteile oder Lufteinschlüsse eine große Herausforderung für Masse-Durchflussmessgeräte dar, da die Relativbewegung der verschiedenen Phasen eine Dämpfung der Schwingung des Messrohrs verursacht. Diese Dämpfung führt zu inkonsistenten Schwingungsamplituden des Messrohrs, die die Geräteelektronik bei der Suche nach der Eigenresonanzfrequenz des Messrohrs stören.

Während andere Masse-Durchflussmessgeräte hier einfach den letzten stabilen Messwert „einfrieren“ um damit diesen Verlust des Messsignals zu kaschieren, kann der Optimass 6400 dank EGM der tatsächlichen Schwingung des Messrohrs folgen und die Störungen herausfiltern. Bei bis zu 100% Gasanteil im gemessenen Volumen gibt das Gerät jederzeit einen Messwert aus.

Gleichzeitig kann es den Zwei-Phasen-Status melden und einen vorkonfigurierten Alarm gemäß Namur NE107 mit konkreten Handlungsanweisungen ausgeben. Damit biete Krohne – laut eigenen Angaben – als erster Anbieter eine Lösung für dieses spezielle Anwenderproblem und eine zuverlässige Indikation, um Prozesse sicherer zu machen: Mithilfe dieser Funktion kann der Anwender seinen Prozess überwachen und gegebenenfalls verbessern, da auch stoßartig auftretende Gaseinschlüsse erkannt werden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 36515910 / Prozessmesstechnik)