Suchen

Whitepaper: ErP-Richtlinie erfolgreich umsetzen Durch Drehzahlregelung Verluste reduzieren

| Redakteur: Wolfgang Ernhofer

Energieeffizienz in der industriellen Automation ist ein wichtiger Hebel, um Kosten zu sparen und ressourcenschonend zu produzieren. Einsparpotenziale in der elektrischen Antriebstechnik sind vorhanden, es gilt diese richtig zu nutzen. Im Whitepaper erfahren Sie, wie die rechtlichen Rahmenbedingungen sind und wie Energie eingespart werden kann.

Firmen zum Thema

(Bild: Eaton)

Das Thema Energieeffizienz ist heutzutage in aller Munde. In den letzten Jahren haben Politik und Wirtschaft enorme Anstrengungen unternommen, um Energie in der Fertigung einzusparen und den CO2-Ausstoß im industriellen Sektor zu reduzieren. In vielen Bereichen wurden bereits beachtliche Erfolge erzielt. Aber es ist bei Weitem noch zu früh, um sich auf den Lorbeeren auszuruhen. Insbesondere in der elektrischen Antriebstechnik steckt noch enormes Energiesparpotential. Dieses lässt sich vor allem durch den intelligenten Einsatz von Automatisierungstechnik in Verbindung mit Motorstartern oder Frequenzumrichtern effektiv ausschöpfen. Entscheidend dabei ist, die richtige Lösung für die jeweilige Anwendung zu wählen.

Im Whitepaper von Heribert Joachim erfahren Sie wichtige Details zur ErP-Richtlinie und den Möglichkeiten moderner Antriebstechnik: ErP-Richtlinie erfolgreich umsetzen – Durch Drehzahlregelung Verluste reduzieren

Das von PROCESS organisierte Energy Excellence Forum am 10. Mai 2017 im Industriepark Höchst in Frankfurt am Main zeigt eine Vielzahl von technischen Konzepten und Lösungen zur Steigerung der Energieeffizienz auf: https://www.process.vogel.de/redirect/592172/d3d3LmVuZXJneS1leGNlbGxlbmNlLWZvcnVtLmRl/a7886cd8daf36076dee779d71a616832ff84ca7f91126bf978fab536/article/

(ID:44589125)