Druckwandler Druckwandler mit integrierter, digitaler Elektronik

Redakteur: Gabriele Ilg

Mittels integrierter, digitaler Elektronik hat Althen das Leistungsniveau des Druckwandlers DPS 5000 Canbus verbessert.

Anbieter zum Thema

Neuer Druckwandler DPS 5000 Canbus
Neuer Druckwandler DPS 5000 Canbus
(Bild: Althen)

Der Druckwandler verwendet das CAN-Open-Protokoll, über das vollständig kompensierte Messwerte von Druck und Temperatur gesendet werden. Er hat einen Messbereich von 200 mbar bis 700 bar, eine Gesamtgenauigkeit bis ±0,1 % FS, einen Temperaturbereich von -40 bis 125 °C, eine Aktualisierungsrate von 1 ms, eine Baud-Rate bis zu 1000 kBit/s sowie vom Kunden festlegbare Filtereinstellung.

Die Anwendungsgebiete des DPS5000 Canbus finden sich hauptsächlich in der Automatisierungstechnik und an Testständen im Automotive-Bereich.

SPS IPC Drives: Halle A4, Stand 221

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45577123)