Suchen

Druckmessung

Druckmessumformer überwachen Filtrationsanlage für Proteine

| Autor/ Redakteur: Dipl.-Ing. Rainer Scholz / Anke Geipel-Kern

Im Downstream-Prozess werden therapeutische Proteine aus organischen Zellen über eine Crossflow-Filtrationsanlage gewonnen. Eine exakte Messtechnik ist hier ein absolutes Muss. Druckmessumformer überwachen diese Anlagen und leisten einen Beitrag zur Qualitäts- und Effizienzsteigerung.

Firmen zum Thema

Modularer Druckmessumformer mit Druckmittlertechnologie Bild: Labom
Modularer Druckmessumformer mit Druckmittlertechnologie Bild: Labom
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Instrumentierung einer Crossflow-Ultrafiltrationsanlage stellt spezielle Anforderungen an die Genauigkeit der Messtechnik. Bei der Crossflow-Filtration wird eine Produktlösung in einem geschlossenen Kreislauf rezirkuliert und weiter gereinigt. Druck- und Durchflussmessungen erlauben die Bestimmung der Endkonzentration und somit eine Steigerung der Ausbeute. Da moderne Ultrafiltrationsanlagen immer kleiner werden, suchte ein Pharmaproduzent einen Lieferanten für Druck-messumformer mit Rohrdruckmittlern DN 10 mit geringer Temperaturdrift.

Das Problem der bisher eingesetzten Geräte war der Nullpunktversatz durch Temperaturhysterese: Wenn die Druckmittler mit etwa 125 °C Dampf sterilisiert wurden, stand der Nullpunkt danach nicht mehr auf Null. Die Geräte mussten somit häufig nachjustiert werden, mit negativen Folgen für die Produktqualität und die Anlagenverfügbarkeit sowie erhöhten Kosten. Daher wurde ein Gerät mit geringst möglicher Nullpunktdrift gesucht.

Modularer Aufbau und geringste Drift

Der Druckmessumformer Pascal CV mit Rohrdruckmittler misst den Druck an kleinen Rohrnennweiten und kann enge Baubreiten einhalten. Hinzu kommt die Modulbauweise mit Anzeige und Schaltmodul. Im Test gegen die Konkurrenzprodukte durch den Kunden wurden die Geräte rund 20 mal bei etwa 125 °C Dampf sterilisiert und die einzelnen Ausgangssignale protokolliert. Gegenüber den Wettbewerbern setzte sich schließlich Pascal CV dank seiner geringen Temperaturdrift, der digitalen Signalverarbeitung und der Modulbauweise durch.

Der Autor ist Mitarbeiter der Labom GmbH, Hude.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 218484)