Suchen

Druckgekapselte Ex d-Gehäuse

Druckgekapselte Ex d-Gehäuse für den Ex-Bereich

| Redakteur: Sabine Mühlenkamp

„Mithilfe der druckfesten Kapselung innerhalb eines Gehäuses der Zündschutzart Ex d können Bauteile oder Kleingeräte, die eine potenzielle Zündquelle darstellen, für den Einsatz in der Prozessindustrie tauglich gemacht werden“, berichtet Nurullah Palamut, Leiter explosionsgeschützte Produkte bei Rose Systemtechnik.

Firmen zum Thema

Ex d-Gehäuse für den Ex-Bereich
Ex d-Gehäuse für den Ex-Bereich
(Bild: Rose Systemtechnik)

Explosionsfähige Atmosphären finden sich in zahlreichen Bereichen der Öl- und Gas-, Chemie- oder Pharmaindustrie, da oftmals brennbare Stoffe in Form von Gasen, Flüssigkeiten oder Stäuben verarbeitet werden müssen. Innerhalb der EU sind die Anforderungen für den sicheren Einsatz elektrischer Geräte in explosionsgefährdeten Bereichen streng durch die Atex-Richtlinie geregelt.

Um ein Höchstmaß an Sicherheit im Betrieb zu gewährleisten, sind weitreichende nationale und internationale Richtlinien, Bestimmungen und Normen zu beachten. Ob als einfacher Verteilerkasten für Energie, Sensorsignale oder für komplexe Steuerungen – die Ex d-Gehäuse decken vielfältige Anforderungen im industriellen Umfeld ab. Sie sind in unterschiedlichen Größen und Ausführungen für den Einsatz in verschiedenen Gasgruppen und Temperatureinsatzbereichen erhältlich.

Achema: Halle 11.1, Stand E13

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45322658)