Durchflussmessung Drei Messstellen, ein Umformer

Redakteur: Wolfgang Ernhofer

Der Messgerätehersteller Nivus präsentiert einen Messumformer, der bis zu drei Messstellen mit jeweils 3 Ultraschallsensoren gleichzeitig messen kann. Dies bedeutet weniger Aufwand beim Installieren und weniger Platzbedarf im Schaltschrank.

Firmen zum Thema

(Bild: Nivus)

Mit der neuen Variante kann der Betreiber ebenfalls an einer Messstelle bis zu neun Sensoren betreiben. Dies ermöglicht genaue Durchflussmessung für sehr breite Kanäle und Gerinne mit schwierigen hydraulischen Verhältnissen.

Neueste numerische Abflussmodelle ermöglichen den Produkten der Nivuflow 750 Gerätereihe eine noch genauere und betriebssichere Ermittlung der Durchflussmengen auch bei schwierigeren Messbedingungen. Basierend auf dem Ultraschall-Korrelationsverfahren werden in unterschiedlichen Höhen des Fließquerschnitts Einzelgeschwindigkeiten erfasst. Daraus wird ein reales 3D-Strömungsprofil in Echtzeit berechnet. Beeinflussende Größen wie Gerinneform, Abflussverhalten und Wandrauigkeit werden berücksichtigt und gehen in die Durchflussberechnung ein.

Die umfangreichen Diagnosefunktionen des Messumformers unterstützen den Anwender sowohl bei der Inbetriebnahme als auch bei Wartungsarbeiten und bringen weitere Zeit- und Kostenersparnis.

Ifat: Halle: A5, Stand 251

(ID:44026567)