MSR / Automatisierung Drei auf einen Streich messen

Redakteur: Redaktion PROCESS

Systec Controls präsentiert mit deltawave eine neue Lösung zur Durchfluss-, Strömungsprofil- und Trübungsmessung in gefüllten und teilgefüllten Leitungen sowie offenen Gerinnen. Das Ultraschallgerät ermittelt neben Durchflussdaten die Strömungsverhältnisse in teilgefüllten Leitungen oder bei Freispiegelmessungen.

Firma zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Systec Controls präsentiert mit deltawave eine neue Lösung zur Durchfluss-, Strömungsprofil- und Trübungsmessung in gefüllten und teilgefüllten Leitungen sowie offenen Gerinnen. Das Ultraschallgerät ermittelt neben Durchflussdaten die Strömungsverhältnisse in teilgefüllten Leitungen oder bei Freispiegelmessungen.

Möglich macht dies eine neue Ultraschall-Auswertetechnologie in Kombination mit einer Pegelmessung. Die deltawave-Elektronik kann mit bis zu 16 Wandlerpaaren betrieben werden, die auch unter schwierigen Bedingungen die tatsächliche Strömungssituation zuverlässig erfassen.

Die Breite der Gerinne darf zwischen 0,1 und 50 m liegen und die in beide Richtungen messbare Fließgeschwindigkeit bis zu 15 m/s betragen. Die Messgenauigkeit ist - ohne Kalibrierung - in offenen Gerinnen besser als 1,5% vom Messwert, in gefüllten Leitungen <0,4% vom Messwert. deltawave kann im Multi-Channel-Betrieb seine Messpfade bis zu vier unterschiedlichen Messstellen „zuweisen“.

An kritischen Messorten lässt sich einfach eine Mehrpfadmessung vornehmen, um zu sicheren Ergebnissen zu kommen. Das neu entwickelte, patentierte Auswerteverfahren löst das Strömungsprofil örtlich auf und ermöglicht so ein detailliertes Bild der Strömungsverhältnisse am Messort.

(ID:148095)