Ether CAT-Klemmen Direkter Feldgeräteanschluss bis in Ex-Zone 0

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Die Ether CAT-Klemmen der Serie ELX von Beckhoff ermöglichen mit ihren eigensicheren Ein-/Ausgängen in einer kompakten Bauform den direkten Anschluss von Feldgeräten in Ex-Zone 0, 1 und 2.

Anbieter zum Thema

Prozesstechnik und Automation kombiniert in einem System: Die EtherCAT-Klemmen der Serie ELX verfügen über eigensichere Ein-/Ausgänge und erlauben so den direkten Anschluss von Feldgeräten bis in Ex-Zone 0/20.
Prozesstechnik und Automation kombiniert in einem System: Die EtherCAT-Klemmen der Serie ELX verfügen über eigensichere Ein-/Ausgänge und erlauben so den direkten Anschluss von Feldgeräten bis in Ex-Zone 0/20.
(Bild: Beckhoff)

Der Platzbedarf im Schaltschrank soll damit um rund 50 % reduziert werden. Der Verzicht auf zwischengeschaltete, separate Barrieren führt zu einem verringerten Installationsaufwand. Die ELX-Serie erfüllt mit der anstehenden Zertifizierung gemäß Atex und IECEx alle branchenspezifischen Richtlinien für den Explosionsschutz und ist weltweit in nahezu allen Märkten einsetzbar. Dabei stehen im 12-mm-Gehäuse bis zu vier und im 24-mm-Gehäuse bis zu acht eigensichere Eingänge zur Verfügung.

Die „Time Stamp“-Funktionalität soll eine hohe Messqualität und eine genaue Synchronisierung – auch in weitläufigen prozesstechnischen Anlagen − sicherstellen. Darüber hinaus ermöglicht das Ether CAT-Diagnosekonzept mit 100-MBit-Datenrate sowie durchgängiger, lückenloser Diagnose die schnelle Fehleridentifizierung.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44851566)