Suchen

Lebensmittelwertschöpfungskette Digitale Lösungen erhöhen die Lebensmittelsicherheit

| Redakteur: Kristin Breunig

Verunreinigte Lebensmittel kosten die Unternehmen Geld und im schlimmsten Fall Menschenleben. Die Technologien Laatu und Tubex Pro von Bühler wollen auf diese globale Herausforderung antworten und Lebensmittelsicherheitsstandards erhöhen.

Firmen zum Thema

Laatu soll mit niederenergetischen Elektronen 99,999 % aller Salmonellen zerstören.
Laatu soll mit niederenergetischen Elektronen 99,999 % aller Salmonellen zerstören.
(Bild: Bühler)

Die Technologie Laatu wird zur Reduktion des mikrobiellen Befalls von Trockenprodukten eingesetzt. Das System setzt Nahrung so genannten niederenergetischen Ekeltronen aus und könne somit über 99,999 % aller Salmonellen zerstören, so der Hersteller. Die Qualität des Lebensmittels und sein Nährwert blieben erhalten. Laut Bühler benötige Laatu im Vergleich zu herkömmlichen Technologien eine geringere Stellfläche und könne an beliebiger Stelle in der Produktionslinie installiert werden.

Das hygienisch designte Prozesswaagensystem Tubex Pro optimiert aufgrund der Produktstromeigenschaften und des Anlagenumfelds seine Messalgorithmen selbst. Es erzeuge in Echtzeit einen Strom von Produktionsdaten sowie Statusinformationen, die von Bühler Insights visualisiert und nahtlos in das Yield Management System von Bühler integriert werden können.

Bildergalerie

Leistungsfähiges Blockchain-System

Verbunden mit Bühler Insights können Laatu und Tubex Pro zur Überprüfung von Lebensmitteln eingesetzt werden. So können Lebensmittelproduzenten ihre Daten mit einem Audit Trail weltweit aufschlüsseln. Mit den Echtzeit-Produktionsdaten von Tubex Pro und der Übersicht aus dem Yield Management System könnten Hersteller Produktionseffizienz und Ertrag erhöhen. Des Weiteren könnten Daten so in die Blockchain integriert werden, dass sie nicht mehr verändert werden können. Dadurch entstehe beinahe in Echtzeit ein nachvollziehbarer und sicherer Audit Trail, so Bühler.

Brau Beviale: Halle 9, Stand 457

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46191168)