Worldwide China Indien

Industriedienstleister

Die dürren Jahre sind vorbei: Schafft Bilfinger die Trendwende?

| Autor / Redakteur: Dominik Stephan / Wolfgang Ernhofer

Allein der Blick auf diese Ausrichtung macht deutlich, wie weit sich das Unternehmen von seinen Wurzeln aus Bauriese entfernt hat. In Zukunft will Bilfinger sich noch stärker als Lösungsanbieter in Sachen Anlagenbau, Betrieb und Instandhaltung positionieren. Und das nicht nur auf der Baustelle, sondern in Zukunft auch im Cyberspace.

Bilfinger errichtet Testanlage für Industrie 4.0

Prozessautomatisierung

Bilfinger errichtet Testanlage für Industrie 4.0

03.07.17 - Realistische Testbedingungen sind eine Grundvoraussetzung für die erfolgreiche Entwicklung von Industrie 4.0-Anwendungen in der Prozessindustrie – doch oft stehen den Entwicklern gerade diese wichtigen Prozessdaten nicht zur Verfügung. Abhilfe schafft eine neue Testanlage in Frankfurt am Main, die Bilfinger im Auftrag der Interessengemeinschaft Regelwerke Technik (IGR) errichtet und anschließend betreiben wird. lesen

So soll die fortschreitende Digitalisierung der Prozessindustrie zum Sprungbrett für den Industriedienstleister werden und den Mannheimern ganz neue Geschäftsmodelle eröffnen. CEO Blades sieht hier besonders bei mittelständischen Unternehmen noch erhebliches Potenzial für die Implementierung digitaler Assetmanagement-Lösungen.

Von der Anlage in den Cyberspace – Ein Dienstleister wird digital

Um Anlagenbetreibern zu ermöglichen, die Effektivität einer Anlage deutlich zu erhöhen, die Instandhaltungskosten zu verringern und ungeplante Stillstandzeiten zu reduzieren hat Bilfinger unter dem Namen „BCAP“ (Bilfinger Connected Asset Performance) ein Prozess-Digitalisierungskonzept im Portfolio.

„Für kleine und mittlere Unternehmen gibt es ein solches Angebot derzeit nicht. Mit BCAP stoßen wir deshalb in eine Marktlücke. Wir bieten Beratung, digitale Vernetzung, Datenerfassung und -analyse sowie vorausschauende Instandhaltung aus einer Hand. Davon erhoffe ich mir einen deutlichen Wachstumsschub, denn wir sind bereits dort, wo Digitalisierung gebraucht wird“, erklärt Blades die Idee hinter der digitalen Industriedienstleistung.

20 Millionen zusätzlich: So will Bilfinger das Konzernportfolio aufbohren

Kein Wunder, dass der Löwenanteil der geplanten zusätzlich 20 Millionen Euro Investitionen des Konzerns auf den Ausbau des Leistungsspektrums vor allem im Bereich Digitalisierung sowie auf die strategische Geschäftsentwicklung fällt.

Darum setzt Bilfinger auf die digitale Instandhaltung

Digitalisierung bei Bilfinger

Darum setzt Bilfinger auf die digitale Instandhaltung

18.05.17 - Bilfinger setzt auf Digitalisierung und will eine IoT-Infrastruktur aufbauen, die dem Thema Predictive Maintenance einen Schub versetzen soll. Ein Pilotprojekt mit dem Additive-Hersteller Münzing geht jetzt in die Praxisphase. lesen

Damit soll das bereinigte Ebita von drei Millionen Euro im Jahr 2017 auf einen Wert im mittleren bis höheren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich steigen, erklären die Bilfinger-Vorstände. Kapitalrendite und Free Cashflow sollen sich ebenfalls deutlich verbessern, dennoch geht die Geschäftsführung für 2018 bedingt durch Sondereinflüsse noch von einem negativen Wert aus.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45145684 / Management)