Suchen

Hannover Messe 2013

Der Pumpenplatz als Markt für Innovationen

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

Kreiselpumpen: Mehrzweck-Pumpen für die Industrie

Dass gerade beim Fördern großer Wassermengen die Energieeffizienz eine zentrale Rolle spielt, liegt auf der Hand. Deshalb wird es der kommunale oder industrielle Betreiber zu schätzen wissen, dass Norm- und Blockpumpen NK und NB von Grundfos bereits hydraulisch mit Bestwerten glänzen.

Bei variablen Fördermengen bieten die frequenzgeregelten Varianten NKE bzw. NBE mit dem vom Anbieter selbst entwickelten MGE-Hocheffizienzmotor (IE3 standardmäßig bis 22 kW verfügbar) durch das automatische Anpassen der Drehzahl in Kombination mit einer betriebsspezifischen Laufraddimensionierung weitere Einsparmöglichkeiten.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 6 Bildern

Xylem offeriert die mehrstufige vertikale Kreiselpumpe des Typs e-SV als zuverlässige Mehrzweckpumpe für den Einsatz in der industriellen Wasserversorgung und Wasseraufbereitung. Interessant sind die schwimmend gelagerten Schleißringe, ein PPS-Technopolymer mit Glasfüllung, beständig gegen chemisch korrosive und mechanisch aggressive Flüssigkeiten sowie gegen hohe Temperaturen. Die entlastete Gleitringdichtung kann ohne Abbau des Motors von der Hydraulik ausgetauscht werden. Optional sind Ausführungen mit Dichtungen für höhere Betriebstemperaturen (bis 150 °C), mit niedrigem NPSH, Hochdruckversionen (bis 40 bar) sowie passivierte und elektrolytisch polierte Modelle verfügbar.

Dreht sich wirklich alles um das Thema Energieeffizienz?

Der flüchtige Betrachter könnte durchaus meinen, alles drehe sich heute um das Thema Energieeffizienz. Edur-Chef Dr. Jürgen Holdhof stellte das kürzlich in einem Beitrag für PROCESS zu Recht in Frage (Ausgabe 1-2013, S. 40). Er hat natürlich vollkommen Recht. Klar gibt es Sachzwänge, die andere Prioritäten erfordern. Beispielsweise wenn es um Leckagefreiheit geht. Vor allem toxische, umweltgefährdende und explosive Förderflüssigkeiten benötigen hermetische Wellenabdichtungssysteme. Hier setzt Edur bei seinen Prozesspumpen (neben anderen Dichtungssystemen) auf die Magnetkupplung. Die Vorteile dieses Dichtungssystems sind absolute Leckagesicherheit, Verschleiß- und Wartungsfreiheit sowie eine hohe Betriebssicherheit.

Um Entwicklungen bei Verdrängerpumpen geht es auf der nächsten Seite.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 38068190)